Anzeige
Die Boeing 737MAX bei ihrem Jungfernflug
Die Boeing 737MAX bei ihrem Jungfernflug (Bild: Jason Redmond/Reuters)

Boeing: Die neue 737 fliegt, schnelleres Internet muss warten

Die Boeing 737MAX bei ihrem Jungfernflug
Die Boeing 737MAX bei ihrem Jungfernflug (Bild: Jason Redmond/Reuters)

Die Antwort auf den Airbus 320neo ist abgehoben: Boeings neue 737 hat ihren ersten Flug absolviert.

Am Wochenende hat Boeing den ersten Flug der neuen Boeing 737MAX durchgeführt. In der lang gepflegten Rivalität zwischen Boeing und Airbus soll das Flugzeug die Antwort auf den Airbus 320neo sein.

Anzeige

Tatsächlich verfolgten beide ganz ähnliche Konzepte: Vorhandene Flugzeuge wurden durch bessere Triebwerke und neue Winglets verbessert. Anders als der Airbus 320neo wird die neue Boeing 737 aber noch mit herkömmlicher Triebwerktechnik ausgeliefert.

Die LEAP-1B-Triebwerke haben kein Getriebe zwischen der Turbinenwelle und dem Fan. Auch wenn sie gegenüber dem Vorgänger verbessert wurden, kommen sie nur auf ein Bypass-Verhältnis von 1:9, während die Triebwerke des Airbus mit einem Verhältnis von 1:12,5 arbeiten. Trotzdem sollen sie im Vergleich zu den Triebwerken der letzten Boeing 737 mit 20 Prozent weniger Treibstoff auskommen. Die verbesserten Winglets sollen weitere 2 Prozent bringen.

Keine neuen Konstruktionen

In beiden Fällen haben es die Hersteller vermieden, völlig neue Konstruktionen mit Kompositwerkstoffen zu entwickeln. Die Erfahrungen mit der verzögerten und teuren Entwicklung der 787 "Dreamliner" dürften bei Boeing eine abschreckende Wirkung gehabt haben.

Im Ergebnis ist die Boeing pro Sitzplatz zwar etwa 2 bis 3 Prozent billiger, hat aber eine kürzere Reichweite. So hat die Airbus-320neo-Baureihe dann auch deutlich mehr Lieferaufträge zu verzeichnen als die Boeing 737 MAX.

Schnellere Internetverbindungen müssen noch warten

Beide Hersteller versuchen nun auch, über ARINC-791-kompatible Antennenanlagen eine Internetverbindung für die Passagiere im Flug sicherzustellen. Diese Antennen sind auch für die Kommunikation mit Satellitenkonstellationen in relativ niedrigen Umlaufbahnen ausgelegt, wie etwa Iridium Next. Anders als geostationäre Satelliten sollen sie nicht in Entfernungen von 36.000 km über der Erde, sondern nur in knapp 800 km Höhe fliegen.

Dadurch werden bei der Datenübertragung lange Antwortzeiten verhindert. Bei der Kommunikation über einen geostationären Satelliten gibt es allein aufgrund der Lichtgeschwindigkeit einen Ping - also eine Antwortzeit - von knapp einer halben Sekunde. Durch die viel kürzeren Signallaufwege können mit Iridium-Satelliten Pings erreicht werden, die sich nicht wesentlich von herkömmlichen Internetverbindungen unterscheiden.

Zusätzlich sollen die neuen Satelliten auch für eine angemessene Bandbreite sorgen. Das Problem ist nur, dass die dafür passenden Satellitenkonstellationen noch nicht komplett sind und die entsprechenden Systeme erst 2017 genutzt werden können.


eye home zur Startseite
AllDayPiano 01. Feb 2016

Also wir wohnen 90km von München direkt unter der Flugschneise und 50km von Memmingen und...

Diach 01. Feb 2016

Echt? Findest du das schön? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es aerodynamisch viel...

muhzilla 01. Feb 2016

Tja, dann setz dich mal in nen modernen A380, natürlich hört man auch da noch die...

pool 01. Feb 2016

Ist das so? Interessant! Worauf stützt du das? Es gibt diverse Start-up-ähnliche Gro...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division 29,97€, Far Cry Primal 29,97€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...
  2. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC & Konsole]
    54,98€/64,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

  1. Dann werden die Bussgelder auf die Kunden umverlegt

    mrgenie | 07:00

  2. Re: Na super

    DerVorhangZuUnd... | 06:53

  3. Re: Nein.

    barforbarfoo | 06:52

  4. Verstehe nicht was so schwer daran ist

    kelzinc | 06:50

  5. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    Ovaron | 06:49


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel