Abo
  • Services:
Anzeige
Boardconnect
Boardconnect (Bild: Lufthansa)

Boardconnect: Lufthansa streamt Videos auf Passagier-Tablets

Mit Boardconnect hat die Lufthansa ein Entertainmentsystem für ihre Flugzeuge entwickelt, mit dem Videos und andere Informationen per Funk in der Kabine auf die Tablets der Passagiere gesendet werden können. Die Airline spart damit Gewicht und Geld.

Anzeige

Boardconnect heißt ein In-Flight-Entertainment-System der Lufthansa, das per Funk Inhalte auf die Tablets der Passagiere sendet. Künftig sollen so Filme und Musik, aber auch Werbung für das Einkaufen an Bord oder Daten zum Flug auf diesem Weg zu den Fluggästen gelangen, so die Lufthansa. Das System kann auch zu eingebauten Bildschirmen beispielsweise in den Rücksitzen Daten senden. Beim Einsatz von Tablets und Smartphones erspart es die aufwendige und vor allem schwere Verkabelung, die bei eingebauten Bildschirmen erforderlich ist.

Der große Vorteil von Boardconnect für die Fluggesellschaft ist eine massive Gewichts- und Kostenersparnis, wenn die Passagiere die erforderlichen Empfangsgeräte selbst mitbringen. Außerdem lasse sich eine personalisierte Interaktion mit den Kunden ähnlich wie auch bei Hotelaufenthalten über den Zimmerfernseher realisieren.

Nach Informationen von Techradar benötigen die Passagiere für den Filmempfang lediglich eine App für iOS, Android oder Windows Phone, die allerdings schon vor dem Flug installiert werden muss, denn Internet gibt es über Boardconnect bislang nicht. Die Apps gibt es seit rund einem Jahr. Eine Version für Windows 8 sei ebenfalls entwickelt worden, so Techradar.

Boardconnect wird bereits seit Anfang 2013 von Virgin Australia Airlines eingesetzt, schreibt Techradar. Lufthansa selbst soll es dieser Quelle nach in einigen eigenen Flugzeugen ab Sommer 2014 anbieten. Einige Testinstallationen sind schon in Betrieb. Auch mit anderen Airlines sei das Unternehmen im Gespräch, berichtet die Website Citeworld.

Boardconnect arbeitet mit WLAN und basiert nach Informationen von Citeworld auf einem Microsoft Windows Server 2008 mit Playready DRM, so dass die Passagiere die empfangenen Inhalte zwar empfangen, aber nicht vervielfältigen können.


eye home zur Startseite
ChMu 24. Feb 2014

Nein. Auch falsch. Die meissten guten Player (good Player, OPlayer ect) unterstuetzen...

KritikerKritiker 20. Feb 2014

Ich verbeuge mich vor Ihrer Spitzfindigkeit :)

pool 19. Feb 2014

Ist mir 32" zur Vorderreihe und 8 bis 10 abreast der gleiche wie bei anderen auch. Wird...

M_O_C 19. Feb 2014

Wie gesagt zu allererst geht es ja darum, dass die Distribution der Inhalte anders...

sedremier 19. Feb 2014

Illegales kopieren und so... irgendein LG wird sich schon finden... :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ResMed, Martinsried
  2. macio GmbH, Kiel und Karlsruhe
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG, Potsdam


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: 15 min? Dann aber mit 60 Bildern die Sekunde..

    ManMashine | 04:03

  2. Re: Gefährlich, wenn sich Dein Auto plötzlich...

    nexusbs | 03:45

  3. ganz einfach

    nexusbs | 03:35

  4. Re: Na und?

    nachgefragt | 02:52

  5. Re: Schade, dass es keinen Kommunismus in China gibt

    Yash | 02:48


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel