Anzeige
BMW-Produktmanagerin Hildegard Wortmann: "Dieselgate" sollte "VW-Gate" heißen.
BMW-Produktmanagerin Hildegard Wortmann: "Dieselgate" sollte "VW-Gate" heißen. (Bild: BMW)

BMW: "Tesla hat Elektromobilität sexy gemacht"

BMW-Produktmanagerin Hildegard Wortmann: "Dieselgate" sollte "VW-Gate" heißen.
BMW-Produktmanagerin Hildegard Wortmann: "Dieselgate" sollte "VW-Gate" heißen. (Bild: BMW)

BMW sei in einer guten Position bei der Elektromobilität. Allerdings würden Elektroautos nicht einfach Dieselfahrzeuge ersetzen können. Die sieht BMW-Produktmanagerin Hildegard Wortmann zu Unrecht in der Kritik.

Anzeige

Kein BMW kommt auf den Markt, der nicht vorher von Hildegard Wortmann abgesegnet wurde. Die oberste Produktmanagerin des Münchener Autobauers hat einen Hang zu schnellen Autos - gerade, wenn sie elektrisch sind. Wenn nur die Blitzer nicht wären.

Handelsblatt: Frau Wortmann, Volkswagen beherrscht seit Monaten die Schlagzeilen. Merken Sie, dass der Emissionsskandal sich auf die Autobranche insgesamt auswirkt?

Hildegard Wortmann: Die Auswirkungen spürt die ganze Industrie. Es ist kein schönes Thema und es macht die Arbeit mit den Behörden und Regulatoren nicht einfacher. Man kann sich davon gar nicht entziehen, auch wenn man wie wir gar nicht davon betroffen ist.

Handelsblatt: Hat sich der Ton der Regulierer BMW gegenüber bereits verschärft?

Wortmann: Nein, das kann ich nicht sagen. Aber das Thema Emission wird viel mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Handelsblatt: Machen Sie sich Sorgen um die Zukunft der Diesel-Technologie?

Wortmann: "Dieselgate" heißt es immer so schön. Ich bin der Meinung, man sollte es "VW-Gate" nennen. Diesel ist nach wie vor eine der effizientesten und besten Antriebstechnologien, die wir haben. Europa ist ohne Diesel unvorstellbar. Ein Grund, warum Europa bei den CO2-Emissionen deutlich unter denen der USA liegt, ist der hohe Diesel-Anteil.

Handelsblatt: Könnten nicht Elektroautos und andere alternative Antriebsformen die Diesel ersetzen?

Wortmann: Der Anteil an elektrischen Antrieben und Brennstoffzellen steigt sicherlich. Aber die Infrastruktur ist einfach noch nicht so weit, dass man die Technologien flächendeckend statt Diesel einsetzen könnte. Deshalb: Wenn man die richtige Diesel-Technologie hat - was ich für uns auf jeden Fall beanspruche - dann führt an Diesel gar kein Weg vorbei.

Handelsblatt: Wenden sich die Kunden in den USA oder in Europa von Dieselfahrzeugen ab?

Wortmann: Da merken wir weder in den USA noch sonst wo irgendeinen Effekt. Es gibt keine Kaufzurückhaltung, keine gesteigerte Präferenz für Benziner. Wer zum Beispiel am X5 Diesel interessiert war, der kauft ihn auch weiterhin. Dafür ist das Vertrauen in die Marke BMW und in unsere Technologie groß genug.

Handelsblatt: Sorgen Sie sich um den Ruf von "Made in Germany" oder "German Engineering"?

Wortmann: Da hoffe ich, dass es gelingt, mit vereinten Kräften die Kerbe sehr schnell wieder auszuwalzen. Und da helfen auch alle Kollegen entsprechend mit.

Handelsblatt: Denken Sie aufgrund des Skandals darüber nach, Ihre Elektrostrategie zu beschleunigen?

Wortmann: Unsere Strategie hat sich nicht geändert. Wir haben schon sehr früh mit BMWi die Weichen für die Elektromobilität gestellt und bauen das jetzt konsequent weiter aus. Ich glaube, wir sind sehr gut aufgestellt.

Handelsblatt: Der i3 ist jetzt seit zwei Jahren auf dem Markt. Wie wird er angenommen?

Wortmann: Zwei Jahre - das ist noch relativ kurz. Aber die Verkaufszahlen können sich sehen lassen. Wir liegen weltweit auf Platz drei, jedes zehnte elektrische Auto ist ein i3. Dieses Jahr haben wir mit den i-Fahrzeugen bis Ende September über 20.000 verkauft. In Deutschland war der i3 im vergangenen Jahr das am meisten verkaufte E-Auto.

Tesla hat uns allen richtig gut getan 

eye home zur Startseite
RvdtG 26. Nov 2015

Nichts. Aber es dürfte zwingende Voraussetzung für den Erwerb eines X6 sein.

DerGoldeneReiter 25. Nov 2015

Oh wirklich? Ich habe das eher so mitbekommen, dass die Tesla-Fahrer ein Appell per E...

jo-1 25. Nov 2015

nicht unbedingt - so ein Tesla Model S 'schluckt' auf der Autobahn bei gemässigter...

bofhl 25. Nov 2015

Hat aber das selbe Problem wie alle Elektro-Autos - wo bitte soll man das Teil aufladen...

Llame 25. Nov 2015

Trifft es glaube ich ziemlich gut :D

Kommentieren



Anzeige

  1. Professional User Experience Design Services (m/w)
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Bonn
  2. Ingenieur, Informatiker, Mathematiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  3. Softwareentwickler (m/w) Web-Services im Logistikumfeld
    PTV GROUP, Karlsruhe
  4. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: FIFA 17 - [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  3. Battleborn stark reduziert
    ab 19,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Re: Ist doch korrekt

    M.Kessel | 02:45

  2. Re: Okay, morgen gehts los, 2019 sind wir fertig...

    jacki | 02:44

  3. Re: nein Danke

    M.Kessel | 02:32

  4. Re: Whitelisting ist nicht verboten

    M.Kessel | 02:25

  5. Re: Wieso schaffen es andere?

    glasen77 | 02:17


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel