Bluetooth-Musik: RIMs Blackberry Music Gateway mit integriertem NFC
Das Blackberry Music Gateway unterstützt das Bluetooth-Pairing mit NFC. (Bild: RIM)

Bluetooth-Musik RIMs Blackberry Music Gateway mit integriertem NFC

Research In Motion (RIM) liefert sein Blackberry Music Gateway aus. Smartphones und Tablets können damit Musik über Bluetooth zur Stereoanlage funken - wenn sie NFC unterstützen, auch ohne nerviges Koppeln.

Anzeige

RIM hat ein neues Zubehör nicht nur für seine eigenen Blackberry-Produkte angekündigt. Das Blackberry Music Gateway ist ein Bluetooth-Adapter und kann vom Smartphone, Tablet oder Computer gefunkte Musik auf der Stereoanlage oder einem Autoradio wiedergeben. Als Anschluss verfügt das Blackberry Music Gateway über eine 3,5-Zoll-Klinken-Buchse. Außerdem gibt es einen USB-Anschluss für die Stromversorgung des Adapters.

  • Blackberry Music Gateway - bringt Musik etwa vom Smartphone zur Stereoanlage. (Bild: RIM)
  • Blackberry Music Gateway - der Ton wird über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss analog ausgegeben. (Bild: RIM)
  • Blackberry Music Gateway (Bild: RIM)
Blackberry Music Gateway - bringt Musik etwa vom Smartphone zur Stereoanlage. (Bild: RIM)

Als Audioquelle können Bluetooth-Geräte mit Unterstützung für die A2DP- oder AVRCP-Profile dienen, sofern sie sich im Umkreis von 9 Metern befinden. Für einen bequemeren Verbindungsaufbau ist ein Smartphone mit integriertem NFC (Near Field Communication) Voraussetzung - dann reicht es, Smartphone und Music Gateway zum Pairing kurz zusammenzuhalten und schon kann die Wiedergabe starten. Alle anderen Geräte müssen durch Codeeingabe über Bluetooth gekoppelt werden.

Das Blackberry Music Gateway ist laut RIM in Kürze für rund 60 Euro exklusiv bei Amazon verfügbar. Damit wäre das Zubehör doppelt bis über dreimal so teuer wie Adapter anderer Hersteller. Denen fehlt meist die Bluetooth-Kopplung via NFC, doch auch Nokias MD-310 Wireless Music Receiver mit NFC ist etwa 10 Euro günstiger.


Chaim 04. Jul 2012

Haha, Mist jetzt kam das falsch rüber. ;) Ich hoffe es passiert keinem der beiden Firmen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  2. Informatikerin / Informatiker oder Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsinformatiker
    Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg
  3. IT-Demand- und -Projektmanger für Business Units mit Fokus Logistik / SCM (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  4. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
Test Star Wars Commander
Die dunkle Seite der Monetarisierung

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  2. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig
  3. Digitale Agenda Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

    •  / 
    Zum Artikel