Das Blackberry Music Gateway unterstützt das Bluetooth-Pairing mit NFC.
Das Blackberry Music Gateway unterstützt das Bluetooth-Pairing mit NFC. (Bild: RIM)

Bluetooth-Musik RIMs Blackberry Music Gateway mit integriertem NFC

Research In Motion (RIM) liefert sein Blackberry Music Gateway aus. Smartphones und Tablets können damit Musik über Bluetooth zur Stereoanlage funken - wenn sie NFC unterstützen, auch ohne nerviges Koppeln.

Anzeige

RIM hat ein neues Zubehör nicht nur für seine eigenen Blackberry-Produkte angekündigt. Das Blackberry Music Gateway ist ein Bluetooth-Adapter und kann vom Smartphone, Tablet oder Computer gefunkte Musik auf der Stereoanlage oder einem Autoradio wiedergeben. Als Anschluss verfügt das Blackberry Music Gateway über eine 3,5-Zoll-Klinken-Buchse. Außerdem gibt es einen USB-Anschluss für die Stromversorgung des Adapters.

  • Blackberry Music Gateway - bringt Musik etwa vom Smartphone zur Stereoanlage. (Bild: RIM)
  • Blackberry Music Gateway - der Ton wird über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss analog ausgegeben. (Bild: RIM)
  • Blackberry Music Gateway (Bild: RIM)
Blackberry Music Gateway - bringt Musik etwa vom Smartphone zur Stereoanlage. (Bild: RIM)

Als Audioquelle können Bluetooth-Geräte mit Unterstützung für die A2DP- oder AVRCP-Profile dienen, sofern sie sich im Umkreis von 9 Metern befinden. Für einen bequemeren Verbindungsaufbau ist ein Smartphone mit integriertem NFC (Near Field Communication) Voraussetzung - dann reicht es, Smartphone und Music Gateway zum Pairing kurz zusammenzuhalten und schon kann die Wiedergabe starten. Alle anderen Geräte müssen durch Codeeingabe über Bluetooth gekoppelt werden.

Das Blackberry Music Gateway ist laut RIM in Kürze für rund 60 Euro exklusiv bei Amazon verfügbar. Damit wäre das Zubehör doppelt bis über dreimal so teuer wie Adapter anderer Hersteller. Denen fehlt meist die Bluetooth-Kopplung via NFC, doch auch Nokias MD-310 Wireless Music Receiver mit NFC ist etwa 10 Euro günstiger.


Chaim 04. Jul 2012

Haha, Mist jetzt kam das falsch rüber. ;) Ich hoffe es passiert keinem der beiden Firmen...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Specialist IT Security (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  2. Information Security Officer (m/w)
    arvato direct services Dortmund GmbH, Dortmund
  3. Software-Architekt (m/w)
    SYZYGY Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. IT-Spezialist/IT-Systemadmin- istrator (m/w)
    Salzgitter Mannesmann Line Pipe GmbH, Siegen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Sim City Origin-Code
    8,99€
  2. NEU: FINAL FANTASY X/X-2 HD Remaster PS4
    49,99€ Release 15.5.
  3. TIPP: Blu-ray Box-Sets reduziert
    (u. a. Fast & Furious 1-6 26,97€, Zurück in die Zukunft 1-3 14,97€, Jurassic Park Ultimate...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Wird der BMW i3 zum Apple-Car?

  2. Kostenlose Preview

    So sieht Office 2016 für den Mac aus

  3. Lizenzrecht

    Linux-Entwickler verklagt VMware wegen GPL-Verletzung

  4. Operation Eikonal

    BND bestätigt Missbrauch der Kooperation durch NSA

  5. Microsoft

    Warum sich Windows 7 von PC Fritz registrieren ließ

  6. Oberlandesgericht Oldenburg

    Werber der Telekom darf sich nicht als Ewe Tel ausgeben

  7. Ubuntu Phone

    "Wir wollen auch ganz normale Nutzer ansprechen"

  8. Huawei Y3

    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

  9. Geheimdienstakten vorenthalten

    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

  10. Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
Lenovo Vibe Shot im Hands On
Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
  1. Adware Lenovo-Laptops durch Superfish-Adware angreifbar
  2. Lenovo Tab S8-50F im Test Uns stinkt's!
  3. Lenovo Anypen Auf dem Touchscreen mit beliebigem Stift schreiben

BQ Aquaris E4.5 angesehen: Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
BQ Aquaris E4.5 angesehen
Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
  1. Aquaris E4.5 Canonical bringt das erste Ubuntu-Smartphone - schubweise

OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

  1. Re: Werkstoff Holz

    __destruct() | 03:26

  2. Habe mal gespendet...

    AIM-9 Sidewinder | 03:21

  3. Re: In vielen?

    __destruct() | 03:04

  4. Re: Tolle Sache, aber...

    Tzven | 02:56

  5. Re: Access ?

    QDOS | 02:50


  1. 23:38

  2. 23:18

  3. 22:52

  4. 20:07

  5. 19:58

  6. 17:36

  7. 17:15

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel