Blue Byte Silent Hunter Online sucht Seeleute mit Ausdauer

Mit einem Scherz hat Blue Byte auf der Entwicklerkonferenz in Berlin sein nächstes Multiplayergame vorgestellt: In Silent Hunter Online können Spieler an 3D-Seeschlachten teilnehmen. Im Video-Interview spicht einer der Entwickler über Engine, Zielgruppe und Geschäftsmodell.

Anzeige

Ein großes Logo mit dem Schriftzug von "Anno 1305" war auf der Entwicklerkonferenz Quo Vadis in Berlin zu sehen - aber das war ein Scherz, den sich Benedikt Grindel und Christopher Schmitz von Blue Byte leisteten. Immerhin hatte ein Großteil der Fachpresse, auch Golem.de, darüber spekuliert, dass die Entwickler nach dem erfolgreichen Die Siedler Online nun eine Art Anno Online präsentieren würden.

Stattdessen hat Blue Byte dann nach ein paar Augenblicken Silent Hunter Online vorgestellt. Das ist ein Free-to-Play-Multiplayergame, das mit 3D-Grafik im Browser auf Basis von Adobes Flash 11 läuft und voraussichtlich im Sommer 2012 in die Closed Beta geht; die Anmeldung auf der offiziellen Webseite ist bereits freigeschaltet.

Silent Hunter Online solle kein Casualgame für die breite Masse werden, sagte Benedikt Grindel: "Das Spiel ist nicht für jeden etwas. Wir wollen eine Community, die mit uns daran arbeitet, weil wir an dem Thema ein paar Jahre dranbleiben wollen". Sein Team stellt sich von vornherein darauf ein, mit wirklich am Szenario interessierten Fans über ein paar Jahre hinweg den Titel zu betreiben und weiterzuentwickeln.

  • Silent Hunter Online
  • Silent Hunter Online
Silent Hunter Online

Silent Hunter Online soll eine große Anzahl an historisch korrekten U-Booten bieten. Das Herzstück des Spiels sind Schlachten im Atlantik innerhalb eines dynamischen Kampagnenmodus, in dem Spieler im Wolfsrudel - den Gegenstücken zu Clans, so Grindel - mit ihren U-Booten auf Aufklärungsfahrt gehen, gemeinsam Konvois angreifen oder gegeneinander antreten können. Spieler können sich selbst aufleveln und dann irgendwann als Großadmiral eine ganze Flotte steuern - aber nach wie vor auch in ihr U-Boot klettern.


sabrehawk 05. Feb 2013

Das einzig wahre Original ist sowieso SILENT SERVICE und nicht Silent Hunter was nix als...

Endwickler 28. Apr 2012

Ich tippe mal, dass du bei einem Video auf "Blockieren" geklickt hast. :-)

syntax error 27. Apr 2012

Toll und HTML sieht in jedem Browser anders aus, manches funktioniert oft nicht in jedem...

Trockenobst 26. Apr 2012

Willst Du einen Extra-Torpedo? NUR 1¤. Das ist doch der Müll der den Usern angeboten...

Trockenobst 26. Apr 2012

Danke. Onlinespiele die nicht konstant auf allen Turbinen weiterentwickelt werden sind...

Kommentieren



Anzeige

  1. Akademischer Mitarbeiter (m/w)
    Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Bauingenieur / Bauingenieurin - Baubetrieb
    Ed. Züblin AG, Stuttgart
  3. Teamleiter (m/w) Software-Qualitätsdatenanaly- se
    Synatec GmbH, Stuttgart oder Dingolfing
  4. Trainee für den Bereich IT / Business Processes (m/w)
    DMG MORI SEIKI Services GmbH, Bielefeld

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. IBM Power8

    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

  2. Printoo

    Arduino kannste jetzt knicken

  3. Cloud-Dienste

    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

  4. Streaming

    HBO-Serien für US-Kunden von Amazon Prime

  5. Theo de Raadt

    OpenSSL ist nicht reparierbar

  6. Xplore XC6 DMSR

    Blendend hell und hart im Nehmen

  7. Programmiersprache

    Go 1.3 kommt für Solaris, Plan 9 und NaCL

  8. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende

  9. Flappy 48

    Zahlen statt Vögel

  10. Port 32764

    Netgear will angebliche Router-Lücke schließen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Techniktagebuch auf Tumblr: "Das Scheitern ist viel interessanter"
Techniktagebuch auf Tumblr
"Das Scheitern ist viel interessanter"

Im Techniktagebuch schreiben zwei Dutzend Autoren über den Alltag mit Computern, Handys und anderen Geräten. Im Gespräch mit Golem.de erläutert die Initiatorin Kathrin Passig, warum nicht jeder Artikel eine Pointe und nicht jeder Autor ein hohe Technikkompetenz haben muss.


    •  / 
    Zum Artikel