Blue Byte: Die Siedler Online kommt in den Handel
Die Siedler Online (Bild: Ubisoft)

Blue Byte Die Siedler Online kommt in den Handel

Das Browsergame Die Siedler Online ist künftig nicht nur im Netz, sondern auch im Händlerregal zu finden. Publisher Ubisoft will es als Premium Edition mit einigen Extras veröffentlichen.

Anzeige

Ab dem 29. März 2012 soll das Browsergame Die Siedler Online auch im Handel erhältlich sein. Die Premium Edition enthält laut Publisher Ubisoft Codekarten für die Spielwährung Edelsteine und ein exklusives Paket mit virtuellen Gegenständen, unter anderem Gebäude und Ressourcen. Außerdem befindet sich in der Schachtel der Verkaufsfassung eine DVD mit Schnellstarter zur Domain des Browserspiels, plus Extras wie brandneue Wallpaper. Dazu kommt auch ein gedrucktes Handbuch, das Einsteigern und Fortgeschrittenen angeblich nützliche Hinweise zu Die Siedler Online bieten soll.

Das beim Entwicklerstudio Blue Byte in Düsseldorf entwickelte Browsergame ist 2010 an den Start gegangen. Die Spielmechanik von Die Siedler Online orientiert sich an den Offline-Siedlern, in denen Spieler ihre Orte aufbauen und es vom kleinen Dorf bis zur großen und wichtigen Handelsmetropole bringen.


MarBay 20. Feb 2013

Ja da kann ich Sammie nur zustimmen, ein fertig stellen gibt es ja nicht. Das online...

SoniX 22. Mär 2012

Jo eh, wird eh angezeigt. Schöner wärs halt übersichtlich, sodass man net erst...

SoniX 21. Mär 2012

Ich hab in der beta mitgemacht... und bin schon nach kurzer Zeit wieder ausgestiegen...

sparvar 21. Mär 2012

....eine Shortcut&bissle gedöns?? Respekt!

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) für die Implementierung von Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  2. Anwendungsentwickler (m/w) Meldewesen
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  3. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel