Abo
  • Services:
Anzeige
Marke von World of Warcraft
Marke von World of Warcraft (Bild: Blizzard)

Blizzard: World of Warcraft und die Marken

Mit Ingame-Gold statt mit Euro können Spieler künftig ihr Abo von World of Warcraft über eine "WoW-Marke" bezahlen. Blizzard hat weitere Details zu dem System vorgestellt.

Anzeige

Kurz vor der Veröffentlichung des Updates 6.1.2. von World of Warcraft in Deutschland am 25. März 2015 hat Blizzard weitere Informationen zu seinen WoW-Marken veröffentlicht. Die neue Währung soll in den kommenden Wochen zunächst in den USA, in Ozeanien und Lateinamerika und erst dann in weiteren Regionen eingeführt werden - auch in Europa.

Eine WoW-Marke sollen Spieler für rund 20 US-Dollar (der Euro-Preis soll ähnlich hoch sein) kaufen und sie dann gegen 30 Tage Spielzeit eintauschen können. Alternativ kann die Marke aber auch im Auktionshaus gegen Ingame-Gold verkauft werden. Der Wert dort soll ausdrücklich nicht von Blizzard, sondern von Angebot und Nachfrage abhängen. "Wenn mehr WoW-Marken angeboten werden als sich Kaufinteressenten finden, wird der Preis mit der Zeit automatisch sinken", schreibt das Entwicklerstudio in seinem Blog.

Dieser Marken-Markt soll nicht Realm-gebunden sein, sondern sich jeweils über die gesamte Region erstrecken - also ganz Amerika, Europa, Südkorea, Taiwan und China. Allerdings erfolgt die Bezahlung von Spielzeit in Asien nach einem anderen System als in Europa und Amerika, weil dort auch die Abos anders gehandhabt werden.

Falls das System bei der Community ankommt, könnten Spieler zumindest theoretisch ihren Monat World of Warcraft vollständig mit Ingame-Gold bezahlen. Ob neben dem dafür möglicherweise nötigen "Gold farmen" noch Pausen für das eigentliche Rollenspiel bleiben, ist wieder eine andere Frage.

Der Vorteil für Blizzard: eine vielleicht noch engagierter spielende Community. Außerdem könnte es einen tatsächlich funktionierenden Austausch von Spielern mit genug Echtgeld und solchen mit viel Zeit geben, ohne dass die Gesamtzahl an verkauften Abos deswegen sinkt.


eye home zur Startseite
Dwalinn 26. Mär 2015

Mit 2 Stunden täglich bist du auch eher jemand der sich die Marke für Gold kauft. ich bin...

GodsBoss 25. Mär 2015

Abgesehen davon, dass Tokens offenbar nicht in-game handelbar sein werden, sollte dieser...

GodsBoss 25. Mär 2015

Mit seinem normalen Spiel-Account wird wohl kaum einer groß Gold verkaufen, schließlich...

rathura1 25. Mär 2015

Weiß jemand, ob man die Marke auch kaufen kann wenn man keine Spielzeit mehr hat? Wäre ja...

medium_quelle 25. Mär 2015

Ich finde es okay für mich persönlich. Die 13¤ ist es schon lange nicht mehr wert, aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Nürnberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. MT AG, Ratingen
  4. ifb KG, Seehausen am Staffelsee


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...

Folgen Sie uns
       


  1. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  2. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  3. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  4. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  5. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  6. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  7. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  8. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  9. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online

  10. Free-to-Play

    Forum von Clash-of-Clans-Betreiber gehackt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  3. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound

  1. Re: nicht eher O2?

    a140829 | 20:16

  2. Re: Ihr müsst euch nicht genötigt füllen

    Neuro-Chef | 20:09

  3. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    Dadie | 20:06

  4. Kann nicht nachvollziehen wer diesen Müll liest

    nightmar17 | 20:06

  5. Re: Abgeschrieben bei Bild

    Dino13 | 19:59


  1. 19:05

  2. 17:57

  3. 17:33

  4. 17:00

  5. 16:57

  6. 16:49

  7. 16:48

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel