Blizzard: Diablo 3 erhält Team Deathmatch
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Blizzard Diablo 3 erhält Team Deathmatch

Mit dem PvP-Update für Diablo 3 soll es auch einen Team-Deathmatch-Modus für bis zu acht Spieler geben. Unterdessen ist Blizzard damit beschäftigt, per Patch gegen Unverwundbarkeitsmodi zu kämpfen - neben dem Zauberer hat jetzt auch der Barbar eine Super-Betriebsart.

Anzeige

Mit dem Update auf Version 1.1 will Blizzard den schon länger angekündigten Player-versus-Player-Modus für Diablo 3 nachliefern. Was bislang nicht bekannt war: Neben den klassischen Einer-gegen-Einen-Partien wird es auch die Möglichkeit geben, in zwei Gruppen mit jeweils bis zu vier Mann in Team Deathmatches anzutreten. Das hat der leitende Spielentwickler Jay Wilson in einem auf Youtube verfügbaren Interview bekanntgegeben.

Blizzard ist derzeit allerdings mit anderen Dingen beschäftigt. Das Entwicklerstudio hat gerade einen Patch veröffentlicht, mit dem es angeblich nicht mehr möglich ist, den Zauber in einen Unverwundbarkeitsmodus zu versetzen. Gleichzeit ist allerdings ein weiterer, ähnlicher Fehler aufgefallen: Mit ein paar Tricks kann man dafür sorgen, dass der Barbar bei jedem Schlag acht Prozent seiner Gesundheit zurückbekommt.

Derlei Probleme sind bei Diablo 3 besonders schwerwiegend, weil Spieler so im Inferno-Schwierigkeitsgrad leichter an besonders wertvolle Gegenstände für das Echtgeld-Auktionshaus kommen könnten.


hubbabubbahubhub 26. Jul 2012

Recht auf wiederverkauf ja, aber der Hersteller ist nicht verpflichtet einen mechanismus...

DiDiDo 25. Jul 2012

Um die Tiefgründigkeit der Diskussion beizubehalten : Genau da

TTX 25. Jul 2012

TL2 kostet auch nur 20$ :)

S4bre 25. Jul 2012

Da wunderts mich jetzt gar nicht mehr wenn ich die ganze Zeit Sorcerer mitten im Pulk...

levelmaster 24. Jul 2012

Sehr schön :-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Professional Services Consultant (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Java Software Developer Alternative Payments (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. Java Software Developer (m/w)
    afb Application Services AG, München
  4. SAP SD / CRM Inhouse Berater (m/w)
    Thalia Holding GmbH, Hagen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  2. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  3. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  4. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  5. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  6. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  7. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  8. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  9. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  10. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Zoobotics Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  2. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  3. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel