Battle.net
Battle.net (Bild: Blizzard)

Blizzard Battle.net-Guthaben warten auf Euro, Pfund und Rubel

Gegenstände aus dem Auktionshaus in Diablo 3 oder Erweiterungen für World of Warcraft können Spieler künftig in Blizzards Battle.net aus dem neuen Guthabenkonto bezahlen.

Anzeige

Blizzard hat das Onlineportal Battle.net um "Guthaben" (im englischen "Balance") erweitert. Dabei handelt es sich um ein Konto, auf das Spieler Geldbeträge einzahlen können, um damit Gegenstände im Auktionshaus von Diablo 3, Inhalte für World of Warcraft und anderen Paid Content zu bezahlen. Laut einem FAQ auf der Seite können Spieler "Accountguthaben immer mit der in Ihrer Region üblichen Währung aufladen (z. B. werden Spieler aus Europa die Option haben, via Euro, Pfund oder Rubel zu zahlen)", und das mit allen gängigen Bezahlsystemen, also per Überweisung, Kreditkarte oder Paypal; Letzteres ist derzeit allerdings noch nicht implementiert.

  • Einzahlung auf das Guthabenkonto des Battle.net
Einzahlung auf das Guthabenkonto des Battle.net

Die Guthaben lassen sich normalerweise nicht wieder zurück auf das Bankkonto transferieren - das ist nur in Ländern mit entsprechenden gesetzlichen Vorgaben möglich, und dazu gehört Deutschland nicht. Nur die Euros, die Spieler im Echtgeld-Auktionshaus von Diablo 3 verdient haben, sollen sich per Paypal abrufen lassen. Als automatische Zahlungsmethode für ein Abonnement von World of Warcraft lässt sich das Guthaben nicht verwenden, allerdings lassen sich darüber Spielzeitkontingente kaufen.


TTX 08. Feb 2012

Ist noch nicht draußen aber soll soweit ich mitbekommen habe noch in Q1 erscheinen, ich...

robinx999 08. Feb 2012

Naja das hat aber Trozdem noch eine Kritikpunkte. Minderjährige bleiben ausgeschlossen...

Yeeeeeeeeha 08. Feb 2012

Herzlichen Glückwunsch, du hast das Prinzip der Contentindustrie im digitalen Zeitalter...

TTX 07. Feb 2012

SC2 läuft auch super im LAN :-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Projekt- und Prozessmanager (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Scientific Programmer (m/w)
    CeMM Research Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences, Vienna (Austria)
  3. App-Entwickler (m/w)
    Jobframe GmbH, Mainz
  4. Berater Business Intelligence (m/w)
    Cassini AG, Frankfurt, Stuttgart, München, Hamburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELL-AKTION: Microsoft Lumia 640 vorbestellen und 32GB-Speicherkarte gratis dazu erhalten
    (159,00€/179,00€/219,00€ 3G/LTE/XL)
  2. TIPP: 3 Blu-rays für 12 EUR
    (u. a. Der große Crash - Margin Call, Hostage - Entführt u. Metro - Im Netz des Todes)
  3. VORBESTELLBAR: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Schwachstellen

    Über Rsync in das Hotelnetzwerk einbrechen

  2. Kickstarter

    VR-Brille Impression Pi soll Gesten erkennen

  3. Operation Eikonal

    G10-Kommission fühlt sich von BND düpiert

  4. HyperX-Serie

    Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD

  5. Forschung

    Virtuelle Nase soll gegen Simulatorkrankheit helfen

  6. 3D-NAND

    Intels Flash-Chips verdreifachen den SSD-Speicherplatz

  7. NSA-Ausschuss

    DE-CIX erhebt schwere Vorwürfe wegen BND-Abhörung

  8. Mars

    Curiosity findet biologisch verwertbaren Stickstoff

  9. Benchmark

    Neue 3DMark-Szene testet API-Overhead

  10. Verschlüsselung

    RC4 erneut unter Beschuss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

  1. Re: schockiert nicht wirklich ...

    foo bar | 07:49

  2. Re: Marco Polo statt Köln 50667...

    robinx999 | 07:48

  3. Re: Weit verbreitet

    CrypTex | 07:47

  4. Re: Das Gehalt steht auf der nächsten Seite

    Oldschooler | 07:44

  5. Re: Gekauft

    Kakiss | 07:44


  1. 07:57

  2. 07:43

  3. 07:31

  4. 03:08

  5. 20:06

  6. 18:58

  7. 18:54

  8. 18:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel