Blau.de: Handy- und Datenflatrate für 20 Euro
Allnet-Flat für 19,90 Euro im Monat (Bild: Blau.de)

Blau.de Handy- und Datenflatrate für 20 Euro

E-Plus bringt die über Yourfone und Simyo bereits vermarkete Handy- und Datenflatrate für 19,90 Euro nun über Blau.de auch in den stationären Handel. Die Angebote von Simyo und Yourfone waren nur online verfügbar.

Anzeige

Ab dem 5. Juni 2012 bietet Blau.de die Handy- und Datenflatrate Allnet-Flat für monatlich 19,90 Euro an, die es bereits bei den E-Plus-Marken Yourfone.de und Simyo seit April 2012 respektive Mai 2012 gibt. Im Unterschied zu Yourfone.de und Simyo gibt es die Handy- und Datenflatrate bei Blau.de ausschließlich mit einer Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Bei den beiden anderen Anbietern gibt es den Tarif auch ohne Mindestvertragslaufzeit: Dann erhöht sich der monatliche Preis auf 24,95 Euro und der Tarif ist monatlich kündbar mit einer Frist von 28 Tagen zum Ende des Buchungsmonats.

Die Allnet-Flat von Blau.de umfasst eine Telefonflatrate in alle deutschen Netze sowie eine Datenflatrate. Die Datenflatrate wird ab einem monatlichen Volumen von 500 MByte auf GPRS-Bandbreite gedrosselt. Bis dahin stehen bis zu 7,2 MBit/s im Download zur Verfügung. Bei der Aktivierung des Tarifs fällt eine Anschlussgebühr von 19,90 Euro an. Blau.de verwendet das Mobilfunknetz von E-Plus.

Für monatlich 5 Euro kann das ungedrosselte Datenvolumen verdoppelt werden, so dass erst nach Überschreiten von 1 GByte auf GPRS-Bandbreite gedrosselt wird.

SMS-Flatrate kostet zusätzlich 5 Euro

Standardmäßig kostet der Versand einer SMS innerhalb Deutschlands im Allnet-Flat-Tarif 9 Cent pro Nachricht. Gegen einen monatlichen Aufpreis von 5 Euro kann eine SMS-Flatrate gebucht werden. Diese deckt Kurzmitteilungen in alle deutschen Netze ab.

Im Unterschied zu der Handy- und Datenflatrate von Yourfone.de und Simyo wird es das Angebot von Blau.de auch im stationären Handel geben. "Durch unser in Deutschland stark ausgebautes Distributionsnetz sind wir in der Lage, die neue blau.de Allnet-Flat auch über den Fachhandel zu vertreiben und sie dadurch einer breiteren Zielgruppe einfach zugänglich zu machen, also auch denjenigen, die nicht so gern im Internet einkaufen", erklärt Steven Hofman, Geschäftsführer der blau Mobilfunk GmbH.

Blau.de-Bestandskunden werden im Laufe des Sommers die Möglichkeit erhalten, in den Tarif Allnet-Flat zu wechseln. Der Anbieter nennt technische Gründe dafür, dass dies nicht früher möglich sei.


lech 26. Okt 2012

egal was für ein tarif oder option man kauft, schlappe flatrate von 10 bis 30 kbps...

Benutzername123 22. Mai 2012

jup, das Thema ist so alt... Für mich war schon immer der Begriff *flat* verbunden mit...

phybr 22. Mai 2012

Hab nichts am Artikel auszusetzen. Diesmal stand das 'E-Plus' schon in der Anleitung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  3. Gruppenleiter (m/w) für Software-Qualitätsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  4. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

    •  / 
    Zum Artikel