Blackguards
Blackguards (Bild: Daedalic Entertainment)

Blackguards Hexfeld-Abenteuer mit richtig bösen Buben

Mörder, Brandstifter und Drogenhändler sind die Hauptfiguren im PC-Rollenspiel Blackguards, das auf taktische Gefechte in der Welt von Das Schwarze Auge setzt.

Anzeige

Der Zwerg geht sofort vor Wut an die Decke, wenn jemand anderer Meinung ist als er. Der Zauberer jagt jedem Rock hinterher und hat immer wieder Ärger mit gehörnten Ehemännern. Und die Hochelfe Niam ist drogensüchtig und handelt selbst mit richtig hartem Stoff. Alle sind sie richtig böse, Mörder und Brandstifter.

  • Das Schwarze Auge: Blackguards (Bilder: Daedalic)
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • Das Schwarze Auge: Blackguards
Das Schwarze Auge: Blackguards (Bilder: Daedalic)

In Blackguards sind sie trotzdem nicht die Gegner, sondern der Heldentrupp, den der Spieler mit Mühe und Not durch die Handlung steuert. Die soll sich um das einzige Verbrechen drehen, das in dem Rollenspiel von Daedalic jemand anders verübt hat: den Mord an Eleanor, der Geliebten des Haupthelden, der dann auch prompt im Knast landet. Natürlich kann er flüchten und sich auf die Jagd nach dem wahren Täter machen. Blackguards spielt in der Welt von Das Schwarze Auge, sprich: Spieler sind wieder einmal in Aventurien unterwegs.

Mit Rollenspielen wie Skyrim hat Blackguards bis auf das Genre nur sehr wenig gemein. Laut Daedalic gibt es grundsätzlich zwei Ebenen: die eine sind Städte, von denen der Spieler eine gezeichnete Seitenansicht ähnlich wie in einem Adventure sieht. In den Metropolen kann er Handel treiben, seine Wunden heilen lassen und Gespräche mit wichtigen Personen führen.

Der andere Modus sind die Kämpfe. Auf der Gamescom 2013 hat Daedalic etwa eine riesige, verschlungen angelegte Höhle gezeigt, die der Spieler aus Sicht einer schräg angebrachten Von-oben-Kamera sieht. Der Boden, auf dem sich die Gruppe, aber auch die Gegner bewegen, ist vollständig mit Hexfeldern überzogen. Sobald ein Kampf stattfindet, ziehen beide Parteien rundenweise, wobei der Spieler seine Befehle über ein Kreismenü auswählt, das jeweils auf die speziellen Fähigkeiten des Charakters zugeschnitten ist.

Das Management der grimmigen Gruppe ist eine andere Herausforderung. Besagte Elfe Niam etwa soll der Spieler die meiste Zeit clean halten. Aber ausgerechnet dann, wenn sich die Verbündeten in einer besonders ausweglosen Situation befinden, ist sie vollständig dicht und muss trotzdem neun harte Kampfarenen überleben. Bei der Präsentation war auch schon viel von Dialogen der Gruppenmitglieder zu hören, die mit sehr guter deutscher Sprachausgabe unterlegt sind.

Laut Daedalic soll Blackguards rund 190 Karten mit Hexfeld-Schlachtfeldern bieten, die ungefähre Spielzeit soll bei mindestens 40 Stunden liegen. Einige der Umgebungen hat das Hamburger Entwicklerstudio gezeigt: etwa eine Reihe von Kampfarenen, in denen nicht einfach nur Gegner gelauert haben, sondern in denen es auch darum geht herauszufinden, welches Geheimnis hinter merkwürdigen Maschinen steckt. In einer anderen Szene landet der ganze Trupp nach einem Anfall von Wahnsinn des psychopathischen Zwergs in einem verschlossenen Verlies und muss dann wieder fliehen. Nach aktuellem Stand erscheint Blackguards am 15. November 2013 für Windows-PC und Mac.


Kommentieren



Anzeige

  1. Systemingenieur (m/w) Radarsysteme
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Software-Architekt (m/w)
    SYZYGY Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. IT-Netzwerkadministratorin/I- T- Netzwerkadministrator
    Universität Passau, Passau
  4. Funktionsentwickler (m/w) für modellbasierte Embedded Software-Entwicklung
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Metal Gear Solid V: The Phantom Pain PS4
    69,99€ Release 01.09.
  2. NEU: Titanfall Origin-Code
    9,99€
  3. Xbox One Konsole 1TB + CoD Adv. Warfare
    399,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Wird der BMW i3 zum Apple-Car?

  2. Kostenlose Preview

    So sieht Office 2016 für den Mac aus

  3. Lizenzrecht

    Linux-Entwickler verklagt VMware wegen GPL-Verletzung

  4. Operation Eikonal

    BND bestätigt Missbrauch der Kooperation durch NSA

  5. Microsoft

    Warum sich Windows 7 von PC Fritz registrieren ließ

  6. Oberlandesgericht Oldenburg

    Werber der Telekom darf sich nicht als Ewe Tel ausgeben

  7. Ubuntu Phone

    "Wir wollen auch ganz normale Nutzer ansprechen"

  8. Huawei Y3

    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

  9. Geheimdienstakten vorenthalten

    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

  10. Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
Lenovo Vibe Shot im Hands On
Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
  1. Adware Lenovo-Laptops durch Superfish-Adware angreifbar
  2. Lenovo Tab S8-50F im Test Uns stinkt's!
  3. Lenovo Anypen Auf dem Touchscreen mit beliebigem Stift schreiben

BQ Aquaris E4.5 angesehen: Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
BQ Aquaris E4.5 angesehen
Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
  1. Aquaris E4.5 Canonical bringt das erste Ubuntu-Smartphone - schubweise

OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

  1. Legale ISOs

    Scorcher24 | 01:00

  2. Re: Befürchtungen

    Sharra | 00:54

  3. Re: Windows Loader und gut is

    Gucky | 00:50

  4. Re: Moto E für 89 ¤

    ocm | 00:48

  5. Re: Umtausch

    Tzven | 00:45


  1. 23:38

  2. 23:18

  3. 22:52

  4. 20:07

  5. 19:58

  6. 17:36

  7. 17:15

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel