Blackberry Q10 kommt im Mai für 685 Euro

Blackberrys neues Tastatur-Smartphone Q10 kann jetzt bei einigen deutschen Onlinehändlern vorbestellt werden. Der Preis liegt bei um die 685 Euro, als Versandtermin geben einige Händler Anfang Mai 2013 an.

Anzeige

Das Blackberry Q10 kann knapp zweieinhalb Monate nach seiner Vorstellung nun auch in Deutschland bestellt werden. Zusammen mit dem Touchscreen-Modell Z10 wurde das Gerät mit der für Blackberry typischen Tastatur Ende Januar 2013 vorgestellt. Das Z10 ist bereits kurz darauf in Deutschland bestellbar gewesen, das Q10 hingegen ließ auf sich warten.

  • Das Blackberry Q10 kann jetzt auch in Deutschland bestellt werden. (Bild: Blackberry)
  • Das Smartphone läuft mit Blackberrys neuem Betriebssystem Blackberry 10 und hat eine Hardwaretastatur. (Bild: Blackberry)
  • Auf der Rückseite ist eine 8-Megapixel-Kamera eingebaut. (Bild: Blackberry)
  • Das Smartphone ist 10,35 mm dick...
  • ...und wiegt 139 g. (Bild: Blackberry)
  • Der Touchscreen ist 3,1 Zoll groß und hat eine Auflösung von 720 x 720 Pixeln. (Bild: Blackberry)
Das Blackberry Q10 kann jetzt auch in Deutschland bestellt werden. (Bild: Blackberry)

Lieferung voraussichtlich ab Mai 2013

Der Preis für das Smartphone mit Blackberrys neuem Betriebssystem Blackberry 10 (BB10) liegt bei den meisten deutschen Onlinehändlern bei ungefähr 685 Euro. Cyberport.de nennt außerdem einen konkreten Versandtermin: Ab dem 9. Mai 2013 soll das Gerät voraussichtlich verschickt werden. Redcoon.de gibt als Versandzeit ein bis drei Monate an, Computeruniverse.net nennt Anfang Mai 2013 als angekündigten Versandtermin. Notebooksbilliger.de gibt keinen Auslieferzeitpunkt an.

Auch der Netzbetreiber O2 hat das Blackberry Q10 jetzt in seine Produktankündigungen aufgenommen. Das Gerät sei voraussichtlich ab Mai 2013 erhältlich. Bei Vodafone, Base und T-Online wird das Gerät noch nicht geführt.

Touchscreen-Smartphone mit Tastatur und neuem Betriebssystem

Im Vergleich zum Blackberry Z10 hat das Q10 eine Hardwaretastatur, die laut Blackberry in Deutschland im QWERTZ-Layout erscheinen wird. Der Touchscreen ist aufgrund der Tastatur mit 3,1 Zoll und einer Auflösung von 720 x 720 Pixeln kleiner als das 4,2 Zoll große Display des Z10.

Im Inneren des Q10 arbeitet ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz. Die Größe des eingebauten Flashspeichers beträgt 16 GByte, der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis maximal 64 GByte ist eingebaut. Auf der Rückseite gibt es eine Kamera mit 8 Megapixeln, auf der Vorderseite befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera.

Neben Quad-Band-GSM, UMTS und Dual-Band-WLAN nach 802.11a/b/g/n unterstützt das Q10 auch LTE und NFC. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Modul ist eingebaut. Das Smartphone ist 119,6 x 66,8 x 10,35 mm groß und wiegt 139 Gramm.


bimini 10. Apr 2013

Hängt davon ab ob die Apps in der World verfügbar sind oder ob du vorhast die via...

Himmerlarschund... 08. Apr 2013

Wie gesagt, wenn man nur sein eigenes hat, spielen einem die Regeln der Stochastik...

Thunderlay 08. Apr 2013

Ich benutze seit knapp 2 Jahren das Dell Venue pro. Vollständige qwertz-tastatur, die...

omlaet 07. Apr 2013

zur hardware: es ist zwar nicht die aktuellste hardware aber zum einen muss man beachten...

der_heinz 06. Apr 2013

Hatte das normale N95 nicht 32MB RAM und nur die 8GB-Version 64MB? Bin mir aber nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Trainee (m/w)
    Allianz Deutschland AG, München
  2. IT-Prozess-Strategin/IT-Proz- ess-Stratege
    Landeshauptstadt München, München
  3. Anwendungsbetreuer / Administrator (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg
  4. System-Engineer (m/w) Schwerpunkt Video
    Center Systems Deutschland GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple vs. Samsung

    Google versprach Samsung Hilfe im Patentstreit mit Apple

  2. Deadcore

    Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux

  3. Reprap

    "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

  4. Spam

    AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung

  5. Mac OS X

    Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle

  6. Onlinemodus

    Civ 3 und 4 sowie Borderlands ziehen um

  7. Grafikkarte

    Radeon R9 295X2 für 1.500 Euro verfügbar

  8. Instant Messenger

    Whatsapp hat eine halbe Milliarde Nutzer

  9. Update für Real Racing 3

    EA verärgert einige Spieler mit Werbeeinblendungen

  10. Triple-Level-Cell

    15 Nanometer für Flash-Speicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. Libressl OpenBSD startet offiziell OpenSSL-Fork
  2. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  3. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel