Anzeige
Firmenchef Thorsten Heins im Mai 2012
Firmenchef Thorsten Heins im Mai 2012 (Bild: David Manning/Reuters)

Blackberry Facebook und Amazon sollen Interesse an RIM haben

Wieder gibt es Verkaufsgerüchte über den angeschlagenen IT-Konzern RIM. Das Blackberry-Geschäft könnte verkauft und das Unternehmen aufgespalten werden.

Anzeige

Research In Motion prüft den Verkauf seines Blackberry-Geschäfts. Das berichtet die britische Sunday Times ohne Angabe von Quellen. Mögliche Kaufinteressenten seien Facebook und Amazon. Seine E-Mail-Serviceangebote für Unternehmen würde der Konzern behalten und weiterbetreiben. Der Verkauf sei Teil der Prüfung der strategischen Optionen, die bis Juli 2012 andauern soll.

Möglich sei auch, dass das Blackberry-Geschäft in ein börsennotiertes Unternehmen ausgegründet wird. Das Datendienste-Angebot für Firmen könne aber auch verkauft oder für Konkurrenten wie Apple und Google geöffnet werden. Ein weiteres Modell sei, das Unternehmen als Ganzes zu erhalten, aber einen Anteil an ein Technologieunternehmen wie Microsoft zu verkaufen.

Laut einem unbestätigten Bericht vom 30. Mai 2012 hat Research In Motion die Banken J.P. Morgan Securities und RBC Capital Markets engagiert, um eine weitgehende strategische Überprüfung des Geschäftsmodells durchzuführen. Es habe im vergangenen Jahr Verkaufsverhandlungen von Research In Motion mit Amazon und Microsoft gegeben. Unter der alten Führung von Mike Lazaridis und Jim Balsillie kam es jedoch nicht zu einem Verkauf. Geprüft werden solle auch eine Erweiterung der Blackberry-Plattform durch Partnerschaften und Lizenzen.

Dem US-Branchenmagazin Cnet sagte ein RIM-Sprecher: "RIM hat Berater engagiert, die dem Unternehmen helfen zu prüfen, wie die Blackberry-Plattform durch Partnerschaften, Lizenzmöglichkeiten und strategische Alternativen in Schwung gebracht werden kann. Wir glauben, der beste Weg, um den Wert für unsere Anteilseigner zu erhöhen, ist ein Turnaround für das Unternehmen. Dabei bleiben wir".


Anonymer Nutzer 25. Jun 2012

ja, für mich wäre es ein Grund endlich von dem BB weg zu kommen. Aktuell finde ich...

Kommentieren


Pottblog / 25. Jun 2012

Links anne Ruhr (25.06.2012)



Anzeige

  1. Platform Consultant (m/w) SAP HANA & Data Quality Services
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Fachinformatikerin / Fachinformatiker Second Level Support / First Level Support
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  3. Planungsingenieur/in Systemplanung und -projektierung
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt
  4. SAP Berater (m/w) für das Modul SD (Außenhandel) und SAP GTS Export
    Continental AG, Eschborn

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: XCOM 2 (Key)
    38,49€
  2. NEU: Rise of the Tomb Raider (Key)
    35,95€
  3. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Overwatch

    Stufenlos schöner - aber nicht stärker

  2. Opensuse

    Konfigurationstool Yast ist grundlegend überarbeitet worden

  3. Internet der Dinge

    Dein Kühlschrank beobachtet dich

  4. Autonomes Fahren

    US-Transportbehörde will Computer als Fahrer definieren

  5. Oculus Ready

    Bundles aus PC und Rift kosten mindestens 1.500 US-Dollar

  6. Unravel im Test

    Feinwollig schön und frustig schwer

  7. Sparkle-Installer

    Gatekeeper-Sicherung für Macs lässt sich umgehen

  8. Geoblocking

    Paypal kündigt Anbietern von Netflix-VPNs

  9. Sandisk Ultra II 960 GByte im Test

    Die (noch) günstige gute Terabyte-SSD

  10. Sourceforge

    Keine Adware mehr beim Download



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  2. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  3. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?

Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

  1. Re: Finde ich gut, das sich alle der...

    pythoneer | 16:15

  2. weichgespühlter Kinderkram

    bltpgermany | 16:14

  3. Re: ...weil es keine nicht-vernetzten mehr gibt.

    SelfEsteem | 16:14

  4. Re: Deshalb kein PayPal

    violator | 16:08

  5. Da hat doch jemand bei "Kooky" geklaut!

    Lebostein | 16:08


  1. 16:00

  2. 15:56

  3. 15:14

  4. 14:34

  5. 14:17

  6. 14:00

  7. 12:38

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel