Blackberry 7.1: Update macht Blackberry-Smartphone zum WLAN-Hotspot
Blackberry 7.1 für Porsche Design P'9981 (Bild: RIM)

Blackberry 7.1 Update macht Blackberry-Smartphone zum WLAN-Hotspot

Research In Motion (RIM) hat das Update auf Blackberry 7.1 für eine Reihe von Blackberry-Smartphones in Deutschland veröffentlicht. Nach dem Update kann das Smartphone zum mobilen WLAN-Hotspot umfunktioniert werden.

Anzeige

Das Update auf Blackberry 7.1 ist in Deutschland für die Blackberry-Smartphones Bold 9900, Torch 9810, Torch 9860, Curve 9360, Curve 9380 sowie das Porsche Design P'9981 verfügbar. Seit rund einem Monat gibt es das Blackberry-7.1-Update bereits bei den Netzbetreibern O2, Deutsche Telekom und Vodafone. Nun ist es gemäß einer aktuellen Pressemitteilung von Research In Motion (RIM) allgemein in Deutschland verfügbar.

Nach dem Update auf Blackberry 7.1 kann das Blackberry-Smartphone in einen mobilen WLAN-Hotspot verwandelt werden. Bis zu fünf WLAN-Geräte wie etwa Tablets oder Notebooks dürfen sich dann mit dem Smartphone verbinden, um dann über das Mobilfunknetz des Mobiltelefons das mobile Internet zu nutzen.

Erweiterte NFC-Funktionen

Das Update bringt zudem die Anwendung Blackberry Tag mit, um die NFC-Funktionen im Mobiltelefon besser nutzen zu können. Wenn zwei NFC-fähige Blackberry-Smartphones aneinandergehalten werden, können drahtlos URLs, Kontakte, Bilder oder Dokumente übertragen werden. Über Blackberry Tag sollen sich auch neue Kontakte in den Blackberry Messenger einfügen lassen und ein NFC-fähiges Bluetooth-Gerät kann mit dem Blackberry-Smartphone bequem verbunden werden.

RIM hat in Blackberry 7.1 einen neuen Akkusparmodus integriert: Darüber kann festgelegt werden, welche Smartphone-Einstellungen bei Erreichen eines bestimmten Akkuwerts abgeschaltet werden, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Einige Einstellungen wie Helligkeit, Hintergrundbeleuchtung und die WLAN-Hotspot-Funktionen werden automatisch abhängig vom Akkuladestand geregelt.

Zumindest Besitzer eines Blackberry Curve 9360 oder 9380 erhalten mit dem Update ein UKW-Radio, um unterwegs beliebige Radiosender hören zu können. Der Radioempfang benötigt keine Datenverbindung.


leachim 31. Mai 2012

....Android kann das schon Jahre... So langsam machen die sich lächerlich, wenn die das...

Benutzername123 31. Mai 2012

ähm geleacked seit ~6 Monaten 7.1.xx, vom mir genutzt seit ~5 Monaten und die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systembetreuer/-in IT-Operations (Solaris, Oracle)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  2. Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w) im Bereich Zahlungsverkehr
    LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  4. Operations Specialist (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Daimler

    Mit eigener Hacker-Gruppe gegen Sicherheitslücken

  2. Android Wear

    Tesla Model S mit der Smartwatch bedienen

  3. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  4. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  5. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  6. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  7. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  8. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  9. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  10. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel