Black Ops 2: Season Pass statt Elite-Premium
Call of Duty: Black Ops 2 (Bild: Activision)

Black Ops 2 Season Pass statt Elite-Premium

Activision ändert das Geschäftsmodell von Call of Duty: Die Mitgliedschaft in Elite ist ab Black Ops 2 grundsätzlich kostenlos. Wer alle Multiplayer-Karten haben möchte, kann stattdessen zum Season Pass greifen.

Anzeige

Erst vor einem Jahr, mit der Veröffentlichung von Modern Warfare 3, hat Activision den Ranglisten- und Matchmaking-Dienst Elite für Xbox 360 und Playstation 3 gestartet - und damit auch dessen kostenpflichtige Premium-Angebote. Jetzt gibt der Publisher bekannt, dass Elite mit der Veröffentlichung von Black Ops Mitte November 2012 grundsätzlich kostenlos wird. "Wir haben festgestellt, dass einige der Elite-Services, die im Moment nur Premium-Mitgliedern für Modern Warfare 3 zur Verfügung stehen, unsere Spieler-Community noch mehr zusammenschweißen und zum gemeinsamen Spiel anregen würden", sagte Activision-Chef Eric Hirshberg. "Also haben wir uns entschieden, diese für Black Ops 2 gratis anzubieten."

Für Black Ops II kündigt Activision vier Map Packs zum Herunterladen an. Alle sollen jeweils vier Karten enthalten. Sie lassen sich wahlweise einzeln für rund 15 Euro oder mit einem Season Pass für rund 50 Euro kaufen. Alle erscheinen, wie bei Modern Warfare 3, erst für die Xbox 360 und dann für die anderen Plattformen. Bestehende Elite-Abos lässt Activision auslaufen. Vergünstigten Zugriff auf alle Maps für Modern Warfare 3 gibt es nur mit der Premium-Mitgliedschaft.

Laut Activision gibt es weiterhin Pläne, irgendwann eine PC-Version von Elite anzubieten. Wann und ob sie allerdings tatsächlich je erscheint, ist weiterhin unklar. Auch was die Wii U angeht - Black Ops 2 soll auch für die kommende Nintendo-Konsole erscheinen - hält sich das Unternehmen noch bedeckt.


Crass Spektakel 16. Okt 2012

Nein, schon bei BF42 gabs Addons mit den gleichen Problemen wie in BF2. Aber die...

Crass Spektakel 16. Okt 2012

Sehe ich auch so. Steam hingegen bietet der Community sogar den Workshop in dem sie...

Crass Spektakel 16. Okt 2012

Borderland 1 war witzig aber viel zu einfach, habs mir ein Jahr nach Release für 7,50 mit...

Orakle 16. Okt 2012

Stimmt es eigentlich, dass man in BO2 seinen Charackter lvln kann? Quasi wie in einem RPG...

vistahr 16. Okt 2012

Bei MW3 habe ich den DLC Mappack Quatsch noch mitgemacht und rund 30¤ zusätzlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  2. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  3. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel