Black Ops 2: Anonymous rächt sich am Activision-Chef
Mutmaßlicher Vertreter von Anonymous (Bild: Bild aus Activision-Video)

Black Ops 2 Anonymous rächt sich am Activision-Chef

Das Jahreseinkommen und weitere persönliche Daten, die angeblich zum Activision-Chef Eric Hirshberg gehören, hat Anonymous im Netz veröffentlicht. Das Hackerkollektiv ist offenbar sauer, dass es in einem Werbevideo zu Black Ops 2 als "Feind" dargestellt wird.

Anzeige

"Der Feind kann überall und jedermann sein", heißt es in einem Anfang Mai 2012 veröffentlichten Video von Activision. Dann folgt ein Schnitt auf eine Person, die eine Guy-Fawkes-Maske trägt und offenbar zu Anonymous gehört. Das scheint das Hackerkollektiv gar nicht gut zu finden: "Wir sind nicht der Feind, aber wenn ihr es wollt, dann kriegt ihr es auch", haben jetzt Mitglieder auf Anonpaste geschrieben - und gleich noch angebliche persönliche Daten von Activision-Chef Eric Hirshberg veröffentlicht, darunter dessen Jahreseinkünfte von 2010, Wohnadressen und eine private Telefonnummer.

Das Video von Activision gehört zu einer Reihe von Clips, mit denen der Publisher für Black Ops 2 wirbt. Es zeigt Militärexperten wie den ehemaligen Elitesoldaten und CIA-Agenten Oliver North, die über das Kampfgerät und die Kriegsführung der Zukunft sprechen, zu denen natürlich auch das Netz gehört - und das es Hackern erlaubt, Waffen zu übernehmen. In dem für Mitte November 2012 geplanten Actionspiel entsteht so eine globale Bedrohung, der Los Angeles zum Opfer fällt und gegen die der Spieler kämpft. Stark überspitzt könnte man so nach aktueller Wissenslage also sagen, dass der Spieler mit dem Maschinengewehr gegen Anonymous antritt - auf Twitter hatte sich eine Reihe mutmaßlicher Hacker über diese Konstellation beschwert.


Ben Dover 30. Okt 2012

Na wer verstehts?

Ben Dover 30. Okt 2012

Oder es ist einfach keine Organisation ... Also nachdem anon bekannt geworden ist habe...

Freakbrother 11. Mai 2012

Anonymous tut immerhin etwas und redet nicht einfach bloß wie der größte Teil von euch...

Freakbrother 11. Mai 2012

Ihr vergleicht doch nicht im Ernst RAF mit Anonymous ? Da kannst du gleich alle Männer...

S4bre 09. Mai 2012

Wer Anonymous für den Feind der Menschen hält egal welcher Nationalität muss sich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Offer & Sales Development (m/w)
    GDF SUEZ Energy Sales GmbH, Berlin
  2. Software Tools Betreuer (m/w)
    Continental AG, Villingen
  3. IT Support Administrator (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  4. Web Designer (m/w)
    PRODINGER|GFB Tourismusmarketing, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nasa

    Boeing und SpaceX sollen Raumschiffe für die USA bauen

  2. Test Hyrule Warriors

    Gedrücke und Gestöhne mit Zelda

  3. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  4. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  5. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  6. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  7. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  8. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  9. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  10. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

Typ C: Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
Typ C
Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
  1. HD Graphics 5300 Broadwell-GPU mit 24 oder 48 EUs, sparsamer und schneller
  2. NUC und Co. Intel will die Mini-PCs halbieren
  3. IMHO USB Typ C lieber heute als morgen

    •  / 
    Zum Artikel