Artwork von Assassin's Creed 4
Artwork von Assassin's Creed 4 (Bild: Ubisoft)

Black Flag Piratenszenario für Assassin's Creed 4 bestätigt

Bis auf das USK-Logo sind die Verpackungsgrafiken von Assassin's Creed 4 offenbar schon fertig. Ubisoft hat die Entwicklung des Actionspiels offiziell bestätigt. Die PS3-Fassung bekommt ein paar exklusive Inhalte.

Anzeige

Black Flag - so lautet tatsächlich der Untertitel von Assassin's Creed 4. Das hat Ubisoft offiziell bestätigt, nachdem vor allem US-Webseiten unter der Hand erste Hinweise auf das Actionspiel veröffentlicht hatten. Es ist offensichtlich im Piratenszenario angesiedelt, wie auch der laut Ubisoft "vorläufige" Packshot zeigt. Weitere Informationen will das Unternehmen am Abend des 4. März 2013 bekanntgeben.

  • Packshots von Assassin's Creed 4 (Bilder: Ubisoft)
  • Packshots von Assassin's Creed 4
  • Packshots von Assassin's Creed 4
  • Packshots von Assassin's Creed 4
Packshots von Assassin's Creed 4 (Bilder: Ubisoft)

Falls auch die weiteren Gerüchte stimmen und die Verpackung die Hauptfigur zeigt, handelt es sich bei dem Freibeuter um Edward Kenway. Er soll der Vater von Haytham Kenway sein, einem Templer aus Assassin's Creed 3. Teil 4 der Serie soll um und auf Karibikinseln wie Jamaika, Kuba und den Bahamas angesiedelt sein.

Ubisoft hat gleichzeitig Packshots für Windows PC, die Xbox 360, die Wii U und die Playstation 3 veröffentlicht. Letztere soll angeblich 60 Minuten zusätzliche, plattformexklusive Inhalte bieten. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass Assassin's Creed 4 auch für die Playstation 4 und eine neue Xbox-Konsole auf den Markt kommt.


leed 01. Mär 2013

Das traurige ist noch, dass nur die Templer in AC3 wirklich sinn machen, der...

Apple_und_ein_i 28. Feb 2013

...zumindest laut Assassin's Creed 2 (AFAIK). Wenn man dort die gluehnden Zeichen auf den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn
  2. Software Entwickler Energie PHP / MySQL (m/w)
    CHECK24 Services GmbH, München
  3. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen
  4. Softwareentwickler für mobile und Web-Applikationen (m/w)
    g/d/p Marktanalysen GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Airbus

    A350-Piloten bekommen WLAN-Zugang im Cockpit

  2. Laura Poitras

    "Wir leben in dunklen Zeiten"

  3. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  4. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  5. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  6. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  7. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  8. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  9. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  10. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel