Black Flag: Assassin's Creed 4 und die Piratengerüchte
Assassin's Creed 3 (Bild: Ubisoft)

Black Flag Assassin's Creed 4 und die Piratengerüchte

Es spielt in der Karibik, der Held soll ein Freibeuter sein - und der Vater von einer entscheidenden Figur aus Assassin's Creed 3. Die Hinweise auf den nächsten Teil der Ubisoft-Serie verdichten sich.

Anzeige

Das nächste Assassin's Creed trägt angeblich den Untertitel Black Flag und spielt in einem Piratenszenario in der Karibik, so die US-Seite Kotaku.com, die eine Reihe von Bildern mit mutmaßlichen Marketingmaterialien zugespielt bekommen hat. Eine andere US-Seite namens Examiner.com will erfahren haben, dass die Hauptfigur in dem Spiel ein Freibeuter namens Edward Kenway ist. Er soll den Angaben zufolge der Vater von Haytham Kenway sein, einem Templer aus Assassin's Creed 3, den der Spieler eine Zeit lang steuert und der wiederum Vater der eigentlichen Hauptfigur Connor Kenway ist.

Das Programm soll um und auf Karibikinseln wie Jamaika, Kuba und den Bahamas angesiedelt sein. Auf Examiner.com ist auch ein angeblich aus dem Spiel stammender Screenshot zu sehen - allerdings ist darauf nichts Relevantes zu erkennen. Black Flag würde auf der Xbox 360 laufen, sei aber ebenso für Konsolen der nächsten Generation geplant. Denkbar ist auch, dass es sich bei Black Flag um eine Erweiterung für Assassin's Creed 3 handelt.


Kartenknipser 28. Feb 2013

Nur, dass bei AC auch wirklich Neuerungen gemacht werden und die Geschichte mMn immer...

VodkainderNacht 28. Feb 2013

Dem stimme ich vollkommen zu.

supermulti 27. Feb 2013

Toll, ein Piratenspiel... Die Segelmissionen waren zwar mitunter das Beste was Ac3...

dabbes 27. Feb 2013

Fehlt nur noch ne Assissin's Creed DayZ Mod.

motzerator 27. Feb 2013

Kleiner Tip für die XBOX Fans unter euch! Heute kann man auf XBL die älteren Assassins...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel