Abo
  • Services:
Anzeige
Vircurex will mit Neugeschäft die Verluste tilgen.
Vircurex will mit Neugeschäft die Verluste tilgen. (Bild: Vircurex)

Bitcoin: Tauschbörse Vircurex friert Konten ein

Wieder Zahlungsprobleme bei einer Bitcoin-Börse: Jüngster Fall ist die Tauschbörse Vircurex, die jedoch noch hofft, eine Pleite abwenden zu können.

Anzeige

Die chinesische Bitcoin-Tauschbörse Vircurex sperrt alle Bitcoin-Konten, wie das Unternehmen in einem Statement auf der Webseite mitteilt. Die jeweiligen Beträge werden eingefroren und vorläufig gibt es keine Auszahlungen.

Vircurex hofft, dass die ausstehenden Beträge allmählich zurückgezahlt werden können. Hierzu will die Börse zunächst die Bitcoins aus einem eigenen Cold-Wallet sowie alle Gewinne aus zukünftigen Aktivitäten verwenden, denn die Kontensperre gilt nicht für neue Konten, neue Einzahlungen und neue Transaktionen. Für den Rückzahlungsmodus der gesperrten Gelder hat sich die Börse einen komplizierten Schlüssel ausgedacht, der diejenigen mit den höchsten und diejenigen mit den geringsten Kontoständen bevorzugt.

Die Vircurex-Börse wurde eigenen Angaben zufolge im vorigen Jahr zwei Mal von Hackern geknackt und kämpfte schon seit einigen Monaten gegen eine drohende Zahlungsunfähigkeit an.

Kette von Pleiten und Verlusten

Die Insolvenz von Vircurex folgt dem Zusammenbruch von Mtgox am 25. Februar sowie den Pleiten von Crypto-Trade am 27. Februar und Flexcoin am 5. März. Bei Mtgox wurden inzwischen 200.000 Bitcoins in einem Cold-Wallet wieder aufgefunden, das seit 2011 nicht mehr benutzt war. Damit reduziert sich der mutmaßliche Verlust bei Mtgox auf rund 650.000 Bitcoin, was nach gegenwärtigem Kurs etwa 318 Millionen Euro entspricht.


eye home zur Startseite
Abseus 24. Mär 2014

Doch kann da ma seinen Coin ja erstens nicht von der Börse kauft und zweitens auch nicht...

3rain3ug 24. Mär 2014

+1 ... aber ich habs schon lange aufgegeben... die Menschheit will ja auch nicht fair...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  2. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  3. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Saarbrücken


Anzeige
Top-Angebote
  1. 109,00€ (Spiel in den Warenkorb zum Controller legen, siehe unteren Link)
  2. (im Bundle mit Elite Controller für 109,00€)
  3. (nur noch bis 31.01. für 49€ statt 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Re: WPS?

    Strongground | 17:18

  2. Re: 5G taugt doch in der Fläche technisch nichts

    Lügenbold | 17:17

  3. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    Strongground | 17:15

  4. Re: USB-Soundkarte kostet 2 Euro

    Kabbone | 17:13

  5. Re: Update-Status in Deutschland?!

    StefanGrossmann | 17:13


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel