Bill Gates über Steve Jobs: "Wir sind praktisch zusammen aufgewachsen"
Bill Gates am 30. Januar 2013 in New York (Bild: Stan Honda/AFP/Getty Images)

Bill Gates über Steve Jobs "Wir sind praktisch zusammen aufgewachsen"

Bill Gates erinnert sich an die vielen Gemeinsamkeiten mit Apple-Gründer Steve Jobs. In einem Fernsehinterview sagte er auch, dass Microsoft lange vor Apple Tablets hergestellt habe. Aber Jobs habe bei Apple "alles so zusammengebracht, dass es ein Erfolg wurde."

Anzeige

Bill Gates hat über seinen gemeinsamen Werdegang mit Steve Jobs gesprochen. Der Microsoft-Gründer sagte dem Talk-Show-Moderator Charlie Rose in einem Interview aus der Reihe "60 Minutes": "Er und ich sind gewissermaßen zusammen aufgewachsen. Wir waren etwa im gleichen Alter, und wir waren irgendwie naiv optimistisch und bauten große Unternehmen auf. Und jeden Traum, den wir über die Entwicklung von Produkten und über das Erlernen neuer Dinge hatten, haben wir erreicht. Das meiste davon als Rivalen. Aber wir haben immer einen gewissen Respekt behalten und haben weiter kommuniziert, selbst als er krank war."

Als Jobs krank war, habe er ihn besucht, um Zeit mit ihm zu verbringen und über persönliche Dinge wie Familie und Lebenserfahrungen zu sprechen, erzählte Gates sichtlich berührt.

Gates sprach auch über die Bereiche, in denen ihm Jobs überlegen gewesen sei: "Wir haben Tablets hergestellt, viele Tablets, lange vor Apple. Aber sie haben alles so zusammengebracht, dass es ein Erfolg wurde." Das erste iPad wurde am 27. Januar 2010 von Apple präsentiert.

Auf die Frage von Rose, welche Fähigkeit des verstorbenen Apple-Gründers er sich wünsche, antwortete Gates: "Seinen Sinn für Design. Er schuf phänomenale Produkte."

Bereits im Januar 2013 sagte Gates in einem Interview mit Stephen Colbert: "Er war immer cooler als ich. Er war brillant. Er hatte seinen eigenen Stil, seine eigene Herangehensweise, und ich war immer ein bisschen mehr Geek als er."

Steve Ballmer führt das Unternehmen seit Januar 2000. Gates hatte sich 2008 aus dem Tagesgeschäft bei Microsoft verabschiedet. Jobs starb im Oktober 2011 an Krebs.


Stereo 14. Mai 2013

Nee, um Steve Jobs. Alles was du dazu lesen musst, ist dieser Artikel: http://www.golem...

gasm 14. Mai 2013

Das MBP ist einfach nur geil. Ich möchte meins täglich lecken. Ohne Witz!

h4z4rd 14. Mai 2013

Bei der Diskussion über Tablets und "Wer hats erfunden?" muss immer an Zurück zu wir von...

stoneburner 14. Mai 2013

http://www.mac-history.de/die-geschichte-des-apple-macintosh/reicher-nachbar-mit-offenen...

F.A.M.C. 14. Mai 2013

=(

Kommentieren



Anzeige

  1. Diplom-Informatiker / Diplom-Ingenieur (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel
  2. IT-Enterprise Storage Architect (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. IT-Projektleiter/in (SAP)
    Landeshauptstadt München, München
  4. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  2. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  3. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones

  4. Netzangriffe

    DDoS-Botnetz weitet sich ungebremst aus

  5. Elektroauto

    Daimler verkauft Tesla-Anteile

  6. Hotfix verfügbar

    Microsoft bestätigt gefährliche OLE-Lücke

  7. Homespots

    Kabel Deutschland zählt 500.000 WLAN-Hotspots

  8. Android

    Google vereinfacht Zertifizierungsprozess

  9. Samba

    Amazon bringt Active Directory in die Cloud

  10. Gesetzentwurf

    Ungarn will Steuer von 49 Cent pro GByte erlassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel