Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Smart Option bei Bild Mobil
Neue Smart Option bei Bild Mobil (Bild: Axel Springer AG/Screenshot: Golem.de)

Bild Mobil - Smart Option: Datenflatrate und 3.000 Frei-SMS für 9,99 Euro

Neue Smart Option bei Bild Mobil
Neue Smart Option bei Bild Mobil (Bild: Axel Springer AG/Screenshot: Golem.de)

Für den Mobilfunktarif von Bild Mobil gibt es eine neue Tarifoption. Smart Option enthält für monatlich 9,99 Euro 3.000 Frei-SMS in alle deutschen Netze sowie eine Datenflatrate. Damit stehen Kunden weiterhin vier Optionen zur Verfügung, eine bisherige wird nicht mehr angeboten.

Die neue Smart Option bietet Bild Mobil ab sofort an. Sie kostet für eine Laufzeit von 30 Tagen 9,99 Euro. Darin ist eine Datenflatrate enthalten, die ab Erreichen eines Volumens von 200 MByte auf eine GPRS-Datenrate gedrosselt wird. Bis dahin stehen maximal 7,2 MByte/s als Datenrate zur Verfügung.

Anzeige

Zudem gibt es ein Kontingent von 3.000 Frei-SMS in alle deutschen Netze. Falls es vor Ablauf der 30 Tage aufgebraucht wird, wird jede weitere SMS mit 9 Cent pro Nachricht berechnet. Im Basistarif von Bild Mobil kostet jede Telefonminute und jede SMS innerhalb Deutschlands 9 Cent.

SMS-Sparpaket fällt weg

Mit Einführung der Smart Option bietet Bild Mobil das bisherige SMS Sparpaket nicht mehr an, so dass es weiterhin vier Tarifoptionen gibt. Im Mai 2012 wurde diese Option eingeführt. Zum Preis von ebenfalls 9,99 Euro erhielten Kunden ein SMS-Kontingent von 1.500 Nachrichten. Im Vergleich dazu erhält der Kunde mit der neuen Smart Option das doppelte SMS-Kontingent und zusätzlich eine mobile Datenflatrate.

Die Option kann sowohl für den Basistarif als auch für den Smartphone-Tarif von Bild Mobil gebucht werden. Im Smartphone-Tarif ist aber bereits zum Monatspreis von 9,95 Euro die Handy-Surf-Flatrate enthalten. Diese bietet bis zum Erreichen eines monatlichen Volumens von 500 MByte eine Datenrate von bis zu 7,2 MBit/s. Danach wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Tempo gedrosselt.

Golem.de hat bei der Axel Springer AG nachgefragt, was passiert, wenn die neue Smart Option mit der Handy-Surf-Flatrate kombiniert wird, bisher aber keine Antwort bekommen. Die für den Kunden beste Lösung wäre, wenn das ungedrosselte Datenvolumen beider Flatrates kombiniert würde, so dass monatlich ein ungedrosseltes Datenvolumen von 700 MByte zur Verfügung stünde.

Kunden von Bild Mobil nutzen das Mobilfunknetz von Vodafone.

Nachtrag vom 18. April 2013, 12:16 Uhr

Die Axel Springer AG hat die Vermutung bestätigt, dass die beiden ungedrosselten Datenvolumen addiert werden, wenn Nutzer des Smartphone-Tarifs die neue Smart Option buchen. Das gilt auch, wenn Kunden des Basistarifs die Handy-Surf-Flatrate zusammen mit der Smart Option nutzen. Dann ergibt das ein ungedrosseltes Datenvolumen von 700 MByte innerhalb von 30 Tagen.


eye home zur Startseite
ChriDDel 30. Apr 2015

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/3624/umfrage/entwicklung-der-anzahl...

JohnLock 22. Apr 2013

Ich finde 500mb völlig ausreichend und dass es als Flat bezeichnet wird ist doch auch...

Himmerlarschund... 19. Apr 2013

Es ist ein Telefontarif wie jeder andere. Darüber wird doch wohl auf einer Technikseite...

wilmue 18. Apr 2013

Wenn man das Smartphone Intensiv nutzt sind 200MByte absolut zu wenig.Ich nutze auch...

ependary 18. Apr 2013

ok, das ändert die sache. Bei VF direkt gibts wie gesagt die sms "flat" und 200mb für 9...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Bern (Schweiz)
  3. DIEBOLD NIXDORF, Hamburg, Paderborn
  4. Bundesnachrichtendienst, Berlin, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 18,99€
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  2. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  3. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  4. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  5. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  6. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  7. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  8. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  9. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  10. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Zombies...

    Berner Rösti | 20:05

  2. Re: hochwasser ? einfach verbieten!

    User_x | 20:05

  3. Re: Selbst schuld, einfach zu teuer und zu...

    wasabi | 20:03

  4. Re: Sitzabstand

    Koto | 19:59

  5. Re: Dauernd das gleiche Spiel mit anderen Artworks...

    Moe479 | 19:59


  1. 18:21

  2. 18:16

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 16:57

  6. 16:53

  7. 16:47

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel