Bigpoint: Entlassungen und Rückzug von Gründer Heiko Hubertz
Heiko Hubertz, CEO Bigpoint (Bild: Bigpoint)

Bigpoint Entlassungen und Rückzug von Gründer Heiko Hubertz

Das Geschäft mit Browser Games ist in der Krise - jetzt erfasst es auch den Branchenprimus Bigpoint: Das Unternehmen entlässt 120 Mitarbeiter, Gründer und Chef Heiko Hubertz wechselt demnächst in den Aufsichtsrat.

Anzeige

Schon viele deutsche Publisher und Entwickler haben den Schritt auf den nordamerikanischen Markt gewagt, fast immer folgte wenig später der Rückzug. Auch Bigpoint hat in den USA offensichtlich weniger Erfolg als erhofft: Das Unternehmen kündigt die Schließung seines Studios in San Francisco an und entlässt dort alle 40 Mitarbeiter. Auch am Stammsitz in Hamburg verlieren 80 Mitarbeiter aus allen Bereichen ihren Arbeitsplatz. Bereits im Juli 2012 hatte Bigpoint bei der Schließung seines auf Mobile Games spezialisierten Studios in Hamburg rund 30 Mitarbeitern gekündigt.

Heiko Hubertz, der als Gründer und Chef von Bigpoint zuletzt auch die Niederlassung in San Francisco geführt hatte und mit 30,5 Prozent der größte private Anteilseigner ist, verkündet gleichzeitig zum Jahresende den Wechsel an die Spitze des Aufsichtsrates. "Ich glaube weiter an das Unternehmen, aber ich möchte mich nicht mehr jeden Tag um jedes Detail kümmern", sagte Hubertz der Financial Times Deutschland. Alleiniger Vorstandschef wird vorübergehend Christian Unger, früherer Chef des Schweizer Medienunternehmens Ringier, der erst seit Juli 2012 bei Bigpoint ist.

2011 hatte Bigpoint seinen Umsatz um 46 Prozent auf rund 143 Millionen Euro und den Gewinn um 34,5 Prozent auf rund 33 Millionen Euro gesteigert. Zahlen für 2012 liegen noch nicht vor, sie sollen aber unterhalb der Erwartungen liegen. Der Markt für Free-to-Play-Spiele kämpft derzeit aufgrund der niedrigen Eintrittsschwellen mit Überkapazitäten und einem schlechten Image.

Hubertz hatte kürzlich darauf hingewiesen, dass die Preise für die Bewerbung seiner Browser Games über Suchmaschinen aufgrund der starken Konkurrenzsituation massiv gestiegen sind und kaum noch eine profitable Vermarktung zulassen. Er erwartet für 2013 weitere Schwierigkeiten, aber allmählich auch eine Marktbereinigung.


das hatten wir... 25. Okt 2012

Handy und Tablets Apps verdrängen zunehmend das alte Browserspiel

DuBistTodIchBin... 24. Okt 2012

Es gibt durchaus lösungen... z.B. HTML5 canvas games kann man ohne probleme crossplatform...

Sharp Commenter 24. Okt 2012

Mittlerweile wohl doch, sonst würde der Hype weitergehen ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager IT ERP Microsoft Dynamics Navision (m/w)
    über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, München
  2. Mitarbeiter Offer & Sales Development (m/w)
    GDF SUEZ Energy Sales GmbH, Berlin
  3. Web Designer (m/w)
    PRODINGER|GFB Tourismusmarketing, München
  4. Mitarbeiter / innen für den IT-Bereich
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  2. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

  3. Security

    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

  4. Nach der Orangebox

    AMD und Canonical bieten Openstack-Server

  5. Cloud Congress 2014

    Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner

  6. Photokina 2014

    Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor

  7. Neue iPhone-Modelle

    Apple hofft auf Android-Umsteiger

  8. Freies Betriebssystem

    Minix 3.3.0 läuft auf ARM

  9. Imsi-Catcher

    Catch me if you can

  10. Peering

    Netflix streamt mit 100 Gigabit nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Sicherheitslücke bei Android AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein
  2. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  3. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

Galaxy Note Edge im Hands On: Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
Galaxy Note Edge im Hands On
Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Interview mit John Carmack "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  3. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone

    •  / 
    Zum Artikel