Abo
  • Services:
Anzeige
Der Hinweis zur Schließung des Portals auf der Qype-Seite
Der Hinweis zur Schließung des Portals auf der Qype-Seite (Bild: Qype/Screenshot: Golem.de)

Bewertungsplattform Aus für Qype

Die Bewertungsplattform Qype wird ab Ende Oktober nicht mehr verfügbar sein. Wie der Betreiber mitteilt, werden Teile der Inhalte auf das Bewertungsportal Yelp übertragen.

Anzeige

Qype wird am 30. Oktober 2013 geschlossen. Das teilt das Hamburger Such- und Bewertungsportal auf seiner Seite mit. Konkurrent Yelp hatte Qype im Oktober 2012 für 50 Millionen US-Dollar übernommen.

Yelp hatte nach der Übernahme in seinen FAQ mitgeteilt, dass es nun das Ziel sein werde, eine einzige Website zu schaffen, "die in allen Märkten der beiden Firmen unter einem Namen läuft". Das Blogportal Deutsche-startups.de schreibt zur Schließungsankündigung: "Als börsennotiertem Unternehmen bleibt Yelp auch gar keine andere Wahl, als auf seine eigene Marke zu setzen." Daher sei der Schritt zu erwarten gewesen.

Bei Qype können registrierte Mitglieder Restaurants, Hotels, Bars, Modegeschäfte, Autowerkstätten, Fitnessstudios oder Sehenswürdigkeiten bewerten. Die Einträge bieten die Adresse, Öffnungszeiten, Telefonnummer und die Position mit Google Maps.

Die Bewertungen und Fotos der Nutzer sollen auf Yelp übertragen werden. "Wir haben vor, diese auf Yelp zu integrieren und werden für dich auch eine Möglichkeit schaffen, sie selbst deinem neuen Yelp-Konto hinzuzufügen." Andere Inhalte wie Check-Ins, Listen, Guides und Beiträge von virtuellen Orten gehen verloren.

Qype war im November 2005 vom Internetunternehmer Stephan Uhrenbacher gegründet worden. Der Onlinedienst war seit Sommer 2006 aktiv. Uhrenbacher schied 2009 aus dem operativen Geschäft aus und wechselte in den Aufsichtsrat.


eye home zur Startseite
Beweger 23. Okt 2013

Ich bin auf vielen Portalen vertreten, und Yelp ist das schlechteste davon. Yelp ist aus...

Endwickler 21. Okt 2013

Ja, da wird aber noch weniger jemand einsehen. :-)

Bouncy 21. Okt 2013

VERSCHWÖRUNG, VERSCHWÖRUNG!!! Wie manche Leute überhaupt durch den Alltag kommen ohne...

Bouncy 21. Okt 2013

Bis jetzt funktionieren Bewertungen - oder besser gesagt Reviews, also mehr als simple...

xbh 21. Okt 2013

zumal mir als qype nutzer der sachverhalt schon vor einigen wochen mittgeteilt wurde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DICOS GmbH Kommunikationssysteme, Darmstadt
  2. T-Systems International GmbH, Munsbach (Luxemburg)
  3. [bu:st] GmbH, München
  4. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 149,99€
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10 Anniversary Update

    Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion

  2. Quartalsbericht

    Amazon schwimmt im Geld

  3. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  4. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  5. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  6. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  7. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  8. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  9. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  10. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Re: Mit anderen Worten...

    amagol | 02:02

  2. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für...

    amagol | 01:55

  3. Re: Spinnt MA denn vollkommen?

    Wallbreaker | 01:44

  4. Re: Dumme Frage: Was zählt zum Begriff...

    Mephir | 01:40

  5. Re: W10 Sharewarepark

    Wallbreaker | 01:38


  1. 23:26

  2. 22:58

  3. 22:43

  4. 18:45

  5. 17:23

  6. 15:58

  7. 15:42

  8. 15:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel