Betrayer
Betrayer (Bild: Blackpowder Games)

Betrayer Schwarz-weiße Action

Blackpowder Games planen ein Singleplayerspiel rund um britische Einwanderer in Nordamerika - ganz in Schwarz-Weiß. Ein Teil des Teams war an Erfolgen wie Fear und No One Lives Forever beteiligt.

Anzeige

Roanoke war der Name der - historisch verbürgten - ersten Kolonie von Briten in den USA. Lange konnten sich die 108 Kolonisten im Jahr 1585 allerdings nicht halten, und bis heute ist nicht ganz klar, was damals geschah. Auf Basis dieser Geschichte entwickelt das Studio Blackpowder Games das Actionspiel Betrayer. Auffällig ist vor allem die Grafik: Sie ist grundsätzlich in Schwarz-Weiß gehalten, dazu kommen ab und an gezielt eingesetzte rote Farbtupfer.

Trotz des Szenarios soll es aber nicht historisch korrekt zugehen, sondern eher gruselig werden. Neben Action sind auch Adventure-Elemente geplant, etwa Gespräche im Multiple-Choice-Verfahren. Ein Teil des Teams war vorher unter anderem beim Entwickler Monolith an Erfolgen wie Fear und No One Lives Forever beteiligt. Eine frühe Version von Betrayer soll ab dem 14. August 2013 über Steam Early Access für rund 15 US-Dollar auf Windows-PC verfügbar sein.


wurstfinger 07. Aug 2013

Ich finde diesen Stil eigentlich sogar sehr schön. Sieht aus wie die Illustrationen in...

Potty 07. Aug 2013

Schindler's Liste war auch sehr beeindruckend. Vor allem da das Rot sehr unerwartet...

throgh 06. Aug 2013

Normalerweise störe ich mich nicht wirklich daran, wenn in einem Trailer Figuren und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsbetreuer (m/w) Customer Relationship Management (CRM)
    AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. Engineer (m/w) für Software / Hardware im Bereich Gebäudeautomation
    Siemens AG, Stuttgart
  3. System Engineer (m/w) im Bereich IBM SVC und IBM Block Storage
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Stuttgart
  4. Funktions-/SW-Entwickler (m/w) konventionelle / alternative Antriebe
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Ryse: Son of Rome (PC Steam Code)
    15,97€ USK 18
  2. Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  2. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  3. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  4. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  5. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  6. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  7. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  8. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss

  9. DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen

  10. Place Tips

    Facebook wird zum Stadtführer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

    •  / 
    Zum Artikel