Anzeige
Sprachsteuerung von Google
Sprachsteuerung von Google (Bild: Google)

Berührungslose Sprachsteuerung Chrome hört einfach zu

Mit einer Erweiterung kann Google Chrome nun auch eine Websuche per Sprachkommando ausführen, ohne dass eine Taste gedrückt werden muss. Der Anwender aktiviert die Spracherkennung einfach mit den Worten "OK, Google".

Anzeige

Mit der Erweiterung "Google Voice Search Hotword" können Anwender ihren Browser mit einer Funktion nachrüsten, die eine Onlinerecherche rein per Sprachkommandos zulässt. Bislang musste immer noch ein Icon angeklickt werden, um die Spracherkennung zu aktivieren. Künftig ruft der Anwender nur noch dem Rechner ein "Ok, Google" gefolgt von seiner Suchanfrage zu. Daraufhin wird die Suche durchgeführt.

Die berührungslose Sprachsteuerung für den Desktop ähnelt dabei stark dem, was Nutzer von Google Now auf Android-Geräten wie dem Moto X oder dem Nexus 5 schon kennen. Auch die Datenbrille Google Glass, die bisher nur für Entwickler verfügbar ist, wird mit einer solchen Sprachsequenz gesteuert.

Chrome für den Desktop meldet nach dem Empfang des Sprachkommandos, dass es etwas gefunden hat. Die Antwort liest Chrome aber nur vor, wenn die englische Google-Seite genutzt wird. Doch auch hier gibt es eine Sprachausgabe, wenn die Suchanfrage mit einem Google-Dienst beantwortet werden konnte, also etwa bei Umrechnungen von Maßeinheiten oder Währungen beziehungsweise bei Übersetzungen. Auch das Einrichten von Kalendereinträgen ist mit der Sprachsteuerung möglich, wobei hier mit der Maus noch zur Bestätigung ein Link angeklickt werden muss. Auf der Hilfeseite der Extension sind einige Beispiele aufgeführt, die zeigen, was möglich ist.

Ein Manko hat die Google-Sprachsteuerung für Chrome bislang noch. Der Anwender muss schon die Seite Google.com beziehungsweise Google.de geöffnet haben, damit die Suche funktioniert. Nach fünf Minuten kann die Spracherkennung automatisch deaktiviert werden, wenn der Anwender das will. In den Einstellungen der Erweiterung kann die Standby-Funktion auch deaktiviert werden.

Die Erweiterung "Google Voice Search Hotword" kann kostenlos aus dem Chrome-Webstore heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
humpfor 28. Nov 2013

Also die Sprachsteuerung funktioniert schon super und dreht doch einfach die...

Gontah 28. Nov 2013

Steck deinen PC in die Dose, dann ist der Verbrauch total unwichtig.

vol1 28. Nov 2013

Na toll, also kann man ein ganzes Feld mit Sprache ausfüllen. Wahnsinn! Ich dachte eher...

MSW112 28. Nov 2013

Ich habs auch anfangs probiert und fands mehr Spielerei als sinnvoll. Hat sich allerdings...

test1111 28. Nov 2013

ja, aber da musstest du bis jetzt auf einen knopf drücken. geht es auch ohne v:-)

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  2. Softwareentwickler (m/w) (JavaEE)
    XClinical GmbH, München
  3. Komponentenverantwortliche/r für Windowsserver
    Landeshauptstadt München, München
  4. Requirements Engineer (m/w) - Netzwerkinfrastruktur, IT-Security & Verbindungsmanagement
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  3. NEU: Battleborn stark reduziert
    ab 29,97€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  2. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  3. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  4. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  5. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  6. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  7. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  8. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  9. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  10. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

  1. Re: Danke amazon! Danke netflix! Danke maxdome!

    Danse Macabre | 22:39

  2. Re: warum soll die cpu 100w nicht ueberschreiten

    derats | 22:36

  3. Wie soll das funktionieren?

    jjo | 22:35

  4. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Danse Macabre | 22:35

  5. Endlich die richtige Mindest-Diagonale für UHD...

    JouMxyzptlk | 22:34


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel