Abo
  • Services:
Anzeige
Sprachsteuerung von Google
Sprachsteuerung von Google (Bild: Google)

Berührungslose Sprachsteuerung Chrome hört einfach zu

Mit einer Erweiterung kann Google Chrome nun auch eine Websuche per Sprachkommando ausführen, ohne dass eine Taste gedrückt werden muss. Der Anwender aktiviert die Spracherkennung einfach mit den Worten "OK, Google".

Anzeige

Mit der Erweiterung "Google Voice Search Hotword" können Anwender ihren Browser mit einer Funktion nachrüsten, die eine Onlinerecherche rein per Sprachkommandos zulässt. Bislang musste immer noch ein Icon angeklickt werden, um die Spracherkennung zu aktivieren. Künftig ruft der Anwender nur noch dem Rechner ein "Ok, Google" gefolgt von seiner Suchanfrage zu. Daraufhin wird die Suche durchgeführt.

Die berührungslose Sprachsteuerung für den Desktop ähnelt dabei stark dem, was Nutzer von Google Now auf Android-Geräten wie dem Moto X oder dem Nexus 5 schon kennen. Auch die Datenbrille Google Glass, die bisher nur für Entwickler verfügbar ist, wird mit einer solchen Sprachsequenz gesteuert.

Chrome für den Desktop meldet nach dem Empfang des Sprachkommandos, dass es etwas gefunden hat. Die Antwort liest Chrome aber nur vor, wenn die englische Google-Seite genutzt wird. Doch auch hier gibt es eine Sprachausgabe, wenn die Suchanfrage mit einem Google-Dienst beantwortet werden konnte, also etwa bei Umrechnungen von Maßeinheiten oder Währungen beziehungsweise bei Übersetzungen. Auch das Einrichten von Kalendereinträgen ist mit der Sprachsteuerung möglich, wobei hier mit der Maus noch zur Bestätigung ein Link angeklickt werden muss. Auf der Hilfeseite der Extension sind einige Beispiele aufgeführt, die zeigen, was möglich ist.

Ein Manko hat die Google-Sprachsteuerung für Chrome bislang noch. Der Anwender muss schon die Seite Google.com beziehungsweise Google.de geöffnet haben, damit die Suche funktioniert. Nach fünf Minuten kann die Spracherkennung automatisch deaktiviert werden, wenn der Anwender das will. In den Einstellungen der Erweiterung kann die Standby-Funktion auch deaktiviert werden.

Die Erweiterung "Google Voice Search Hotword" kann kostenlos aus dem Chrome-Webstore heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
humpfor 28. Nov 2013

Also die Sprachsteuerung funktioniert schon super und dreht doch einfach die...

Gontah 28. Nov 2013

Steck deinen PC in die Dose, dann ist der Verbrauch total unwichtig.

vol1 28. Nov 2013

Na toll, also kann man ein ganzes Feld mit Sprache ausfüllen. Wahnsinn! Ich dachte eher...

MSW112 28. Nov 2013

Ich habs auch anfangs probiert und fands mehr Spielerei als sinnvoll. Hat sich allerdings...

test1111 28. Nov 2013

ja, aber da musstest du bis jetzt auf einen knopf drücken. geht es auch ohne v:-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 18,99€
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  2. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen

  3. Innogy

    Telekom-DSL-Kooperation hilft indirekt dem Glasfaserausbau

  4. Hyperloop

    HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  5. Apps ohne Installation

    Android-Instant-Apps gehen in den Live-Test

  6. Cisco

    Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

  7. Verband

    DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

  8. Google

    Alle kommenden Chromebooks sollen Android-Apps unterstützen

  9. Social Bots

    Furcht vor den neuen Wahlkampfmaschinen

  10. Fire OS 5.2.4.0 im Test

    Amazon vernetflixt die Fire-TV-Oberfläche



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Hawkeye ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern
  2. Samsung zum Galaxy Note 7 Schuld waren die Akkus
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  2. Hackerangriffe BSI will Wahlmanipulationen bekämpfen

  1. Re: Zu schwer? Kontrollierte Beschleunigung würde...

    nachgefragt | 12:09

  2. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    lixxbox | 12:07

  3. Re: die letzte videothek...

    knoxxi | 12:07

  4. Re: Unverhältnismäßig viele Politiker sind Juristen

    JohnStones | 12:06

  5. "bequem etwas in einer Shopping-App kaufen"

    wonoscho | 12:06


  1. 12:05

  2. 11:58

  3. 11:51

  4. 11:39

  5. 11:26

  6. 10:54

  7. 10:52

  8. 10:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel