Abo
  • Services:
Anzeige
Das iPhone 6 soll deutlich größer als das iPhone 5S werden.
Das iPhone 6 soll deutlich größer als das iPhone 5S werden. (Bild: Andreas Donath)

Apple: iPhone 6 soll "vermutlich" in zwei Größen angeboten werden

Das iPhone 6 soll frühestens im September 2014 auf den Markt kommen und in zwei unterschiedlich großen Varianten angeboten werden. Das berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei Asian Review.

Anzeige

Die nächste Generation des iPhone 6 werde "vermutlich in einer 4,7 und einer 5,5 Zoll großen Version" angeboten, schreibt die Zeitung Nikkei Asian Review in ihrer Freitagsausgabe unter Berufung auf interne Quellen.

Die aktuellen iPhones 5S und 5C haben einen 4 Zoll großen Bildschirm im 16:9-Format, während die Android-Konkurrenz Modelle mit teils deutlich größeren Displays anbietet. Die Auflösung des iPhone 6 soll deutlich höher sein als die des iPhone 5S - allerdings verriet Nikkei nicht, wie hoch. Beim iPhone 5S sind es 1.136 × 640 Pixel.

Nach weiteren Informationen der Zeitung werden die Displays der neuen iPhone-Generation von Sharp in der Fabrik in Kameyama und von dem Unternehmen Japan Display in der Fabrik in Mobara gebaut. Japan Display ist ein Joint-Venture von Sony, Toshiba und Hitachi. Die Serienproduktion der LCD-Panel soll frühestens im zweiten Quartal 2014 erfolgen.

Auch andere Publikationen berichten Bruchstückhaftes zum iPhone 6. So schrieb die taiwanische Digitimes, dass Apple die Akkuhersteller mit der Produktion der Stromspeicher für das oder die neuen Smartphones beauftragt habe.

Nach einem Bericht der Website Barron's hat der Bankanalyst Steve Milunovich Anfang der Woche unter Berufung auf Recherchen in der Lieferkette von Apple gemutmaßt, dass das iPhone 6 zwischen August und September im 4,7-Zoll-Format erscheinen wird, während die Zukunft des 5,5-Zoll-Modells ungewiss sei.

Schon im Januar 2014 berichtete das Wall Street Journal, dass Apple dieses Jahr zwei iPhones mit größeren Bildschirmen auf den Markt bringen wolle.


eye home zur Startseite
DebianFan 31. Mär 2014

Ein korrektes Smartphone hat ein Display mit 4 Zoll Diagonale. Basta! Und ein iPad hat...

Anonymer Nutzer 31. Mär 2014

Sie können jede Auflösung bedienen sonst würde es ja kein Iphone 5(S) geben, verdoppelt...

ruamzuzler 31. Mär 2014

Wie bescheuert? So bescheuert wie die Leute, die mit iPads fotografierend vor...

nykiel.marek 29. Mär 2014

Wer das will kann es machen, ist aber Platform unabhängig und nicht Apple spezifisch. LG, MN

Paralyta 29. Mär 2014

Also bei den ersten 5 iPhones (1 bis 4S) waren es immer 3,5" Displays. Da konnte jeder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108
  3. 525,01€

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Memristor fehlt noch

    SoniX | 04:41

  2. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    quasides | 04:40

  3. Re: Wenn Obama seinen Behörden das Hacken von...

    fb_partofmilitc... | 04:20

  4. Was ich mir für UHD und Blu-ray wünsche:

    ManMashine | 04:15

  5. Häh?

    Vögelchen | 04:06


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel