Abo
  • Services:
Anzeige
Unter heftigem Druck kann man das iPhone 6 Plus verbiegen.
Unter heftigem Druck kann man das iPhone 6 Plus verbiegen. (Bild: Unbox Therapy/Screenshot: Golem.de)

#Bentgate: Apple reagiert auf verbogenes iPhone 6 Plus

Nach Tagen des Schweigens hat Apple auf die #Bentgate-Berichte rund um das iPhone 6 Plus reagiert. Apple weist die Verantwortung für dauerhaft gebogene iPhones zurück, schließt aber nicht aus, dass der ein oder andere Kunde ein Austauschgerät bekommt.

Anzeige

Apple weist die Verantwortung für ein verbogenes iPhone im Kern zurück. In dieser Woche beklagten sich Nutzer, dass sich das neue iPhone 6 Plus dauerhaft verbiege, wenn sich der Nutzer etwa mit dem Gerät in der Tasche hinsetze. Das iPhone selbst bleibt dabei unbeschädigt, aber so manchen iPhone-Nutzer könnte das gebogene Gehäuse stören. Das Ganze hat schnell das Schlagwort Bentgate bekommen.

Ein Apple-Sprecher sagte Golem.de, dass das Gehäuse und das Display des iPhone 6 und iPhone 6 Plus besonders stabil seien. Bei der Fertigung werde besonderes Augenmerk auf die Qualität des Gehäuses gelegt. Es werde darauf geachtet, dass beide iPhones die alltäglichen Belastungen eines Smartphones aushielten.

Neun Kundenbeschwerden bei Apple eingegangen

"Bei normaler Benutzung ist ein verbogenes iPhone sehr selten", sagte der Apple-Sprecher. Nach Aussage des Unternehmens sind in den ersten sechs Tagen nach dem Verkaufsstart der neuen iPhones nur neun Kundenbeschwerden eingegangen. Der Sprecher verwies darauf, dass sich Kunden bei Fragen an Apple wenden könnten. Ob das Unternehmen dann in Einzelfällen verbogene iPhones austauscht, ist damit nicht klar.

Bevor sich Apple nach einigen Tagen erstmals öffentlich zu den verbogenen iPhones äußerte, hatte es Berichte gegeben, dass die Geräte eventuell ausgetauscht würden. The Next Web liegt ein Textmitschnitt einer Unterhaltung mit einem Apple-Supportmitarbeiter vor. Darin heißt es, Apple wolle in seinen Läden die iPhone 6 Plus untersuchen, die Kunden wegen Gehäuseverwindungen vorbeibringen und sie einer "visuellen Inspektion" unterziehen. Der Genius-Mitarbeiter entscheide dann anhand festgelegter Kriterien, ob eine mutwillige oder eine unfreiwillige Beschädigung vorliege. In letzterem Fall werde ein Austausch vorgenommen.


eye home zur Startseite
gaym0r 29. Sep 2014

Seitliche Hosentasche?

Garius 29. Sep 2014

Wobei ja beim Sitzen nicht das gesamte Gewicht auf das Handy wirkt. Der schwerste Teil...

Anonymer Nutzer 29. Sep 2014

Seltsam. Er sagt doch sogar explizit das die Geräte noch funktionieren.

gaym0r 29. Sep 2014

Microsoft.

Hutschnur 29. Sep 2014

Ja Schonmal auf die wahnsinnige Idee gekommen, dass die Leute, die 4 Zoll am besten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über MEDICI & SPRECHER AG, Hamburg
  2. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  3. EBERHARD AG, Schlierbach
  4. 20-20 Technologies GmbH, Osnabrück


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  2. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand, The Expendables Trilogy Limited Collector's...

Folgen Sie uns
       


  1. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  2. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  3. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  4. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  5. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  6. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  7. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  8. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  9. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober

  10. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

  1. Re: Seit 1 Monat bei mir ca. 5ms niedrigere...

    Unix_Linux | 03:29

  2. ... und der Papst verbietet Kondome (kwT)

    tfg | 03:18

  3. Re: die Amis plätten VW und wir im gegenzug FB?

    GenXRoad | 03:16

  4. Re: Sind eigentlich die Linken...

    burzum | 02:57

  5. Re: Die pure Definition von "Den Hals nicht voll...

    HorkheimerAnders | 02:45


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel