Benq W1500
Benq W1500 (Bild: Benq)

Benq W1500 Funkempfänger im Heimkinoprojektor für Full-HD ohne Kabel

Benq hat mit dem W1500 einen Heimkinoprojektor angekündigt, der Full-HD erreicht. Er soll über seinen WHDI-Anschluss per Funk ohne Verlegung von Datenkabeln im Wohnzimmer genutzt werden können.

Anzeige

Die kabellose Datenübertragung via Wireless HDMI (WHDI) soll die Aufstellung des Heimkinoprojektors erleichtern und die Akzeptanz im Wohnzimmer steigern. Das Full-HD-Gerät mit DLP-Technik erreicht eine Helligkeit von 2.200 ANSI-Lumen und ein maximales dynamisches Kontrastverhältnis von 10.000:1.

  • Benq W1500 (Bild: Benq)
  • Benq W1500 (Bild: Benq)
Benq W1500 (Bild: Benq)

Dem Gerät liegt ein Dongle zum Einstecken in den Blu-ray-Player oder der Spielkonsole bei, mit dem Wireless-HDMI-Funkstrecken aufgebaut werden können. Das Wireless Home Digital Interface, kurz WHDI, soll die drahtlose Übertragung von HD-Material in 1080p/60Hz über Distanzen von bis zu 30 Metern auch durch Wände hindurch ermöglichen. Das WHDI-Logo soll Käufern dabei die Kompatibilität von Geräten unterschiedlicher Hersteller signalisieren. WHDI erreicht Übertragungsraten von 3 GBit/s über einen 40 MHz breiten Kanal im Bereich von 5 GHz.

Der Projektor muss manuell fokussiert und sein Bild gegebenenfalls per eingebautem mechanischem Lensshift vertikal ausgerichtet werden.

Der Benq W1500 ist mit Anschlüssen für HDMI, Composite- und Component-Video sowie S-Video und einem VGA-Eingang ausgerüstet. Dazu kommen zwei 10-Watt-Lautsprecher und ein Tonausgang. Wer will, kann anstelle des automatischen Farbmanagementsystems auch die individuelle Feinabstimmung der Farben für Kontrast, Helligkeit, Farbtemperatur, Gamma und Weißabgleich vornehmen.

Eine Fernbedienung liegt dem 339 x 238 x 120,5 mm großem Gerät bei. Der Projektor wiegt 3,9 kg und ist so nur für den stationären Betrieb vorgesehen. Die Geräuschentwicklung gibt Benq mit 33 dB (A) im normal hellen Modus und mit 28 dB(A) im lichtreduzierten Betrieb an.

Der neue Benq W1500 soll ab März 2013 zum Preis von rund 1.800 Euro erhältlich sein.


vanillacoke 04. Mär 2013

@lhazfarg: Nö, ich hab ja nicht gesagt Steckdose an der Decke, sondern Strom kommt von...

Kommentieren



Anzeige

  1. Engineer (m/w) Signal Processing
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  2. Customer Project Manager/in
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Quality- & Service-Manager/in SAP-Entwicklung
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Spezialist (m/w) Technischer Support
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. World War Z, Gesetz der Rache, Star Trek, True Grit, Parker)
  2. 2 TV-Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. Arrow, Person of Interest, Boardwalk Empire, Falling Skies, Shameless)
  3. TIPP: 3 Blu-rays für 12 EUR
    (u. a. Der große Crash - Margin Call, Hostage - Entführt u. Metro - Im Netz des Todes)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  2. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  3. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4

  4. Mobilfunk

    Gericht untersagt verändertes SIM-Karten-Pfand

  5. League of Legends & Co

    Moba-Spieler investieren 24,92 US-Dollar in ihr Aussehen

  6. Stellenanzeige

    Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit

  7. Studie

    Spracherkennungs-Apps am Steuer erhöhen die Unfallgefahr

  8. Minister

    Keine Förderung mehr unter 50 MBit/s

  9. Onion Omega

    Preiswertes Bastelboard für OpenWrt

  10. Noki

    Intelligentes Türschloss ohne Umbauten installierbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 Edge im Test: Keine ganz runde Sache
Galaxy S6 Edge im Test
Keine ganz runde Sache
  1. Smartphones Oppo arbeitet an neuer Technik für fast randlose Displays
  2. Samsung Pay Samsung will auf Gebühren beim mobilen Bezahlen verzichten
  3. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz

Macbook Pro 13 Retina im Test: Force Touch funktioniert!
Macbook Pro 13 Retina im Test
Force Touch funktioniert!
  1. Macbook 12 mit USB 3.1 Typ C Dieser Anschluss ist besetzt
  2. Apple Macbook Pro bekommt fühlendes Touchpad
  3. Grafikfehler Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  1. Re: Nach Verlassen der Wohnung wird die Tür...

    Endwickler | 12:37

  2. Re: Das ist kein Test von Mini-PCs, sondern von...

    widardd | 12:37

  3. Re: Toilettenspülung per Smartphone

    der_wahre_hannes | 12:36

  4. Re: naja...

    der_wahre_hannes | 12:36

  5. Re: Wenn man dazu das Gerät ausschalten muss wäre...

    schily | 12:35


  1. 12:00

  2. 11:53

  3. 10:41

  4. 10:35

  5. 10:21

  6. 10:05

  7. 09:15

  8. 09:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel