Abo
  • Services:
Anzeige
Projektor Benq GP10
Projektor Benq GP10 (Bild: Benq)

Benq: LED-Beamer mit WXGA-Auflösung und 550 Lumen

Projektor Benq GP10
Projektor Benq GP10 (Bild: Benq)

Der Projektor GP10 von Benq erreicht mit seinem LED-Leuchtmiitel bei einer Helligkeit von 550 ANSI-Lumen eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und passt dennoch knapp auf ein A4-Blatt.

Die LED-DLP-Projektortechnik erreicht langsam Helligkeitswerte, die den Betrieb in abgeschatteten Räumen ermöglichen. Der Benq G10 kommt auf 550 ANSI-Lumen. Seine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln macht ihn allerdings noch nicht ganz heimkinotauglich.

Anzeige

Das mit 1.500 Gramm relativ leichte Gerät ist vornehmlich für Präsentationen gedacht und enthält auch zwei kleine 3-Watt-Lautsprecher, damit der Vortragende nicht auch noch die Audiotechnik separat transportieren muss.

Beim GP10 wird die Digital-Light-Processing-(DLP-)Technologie eingesetzt. Der DLP-Chip hat die Größe einer Briefmarke und besteht aus mikroskopisch kleinen Spiegeln - für jedes Pixel einer -, die das Licht über ein Farbrad projizieren. Das Licht wird von einer LED-Lampe erzeugt und nicht mit Hilfe einer Quecksilberdampf-Hochdruck-Gasentladungslampe, die eine deutlich geringere Lebensdauer aufweist und einen höheren Strombedarf hat. Zudem werden die herkömmlichen Leuchtmittel sehr heiß und müssen vor dem Transport des Projektors erst relativ lange abgekühlt werden.

  • Benq GP10 (Bild: Benq)
Benq GP10 (Bild: Benq)

Der DLP-Projektor misst lediglich 220 x 177 x 71,8 cm und wird mit einem USB-WLAN-Stick ausgeliefert, mit dem er drahtlos mit einem Rechner ohne weitere Kabel verbunden werden kann. Zur Schnittstellenausstattung gehören HDMI, ein SD-Kartenslot und ein USB-Port. Die LED-Lampe soll 20.000 Stunden durchhalten. Das Gerät benötigt 95 Watt im Eco- und 128 Watt im Normalmodus. Die Geräuschentwicklung liegt laut BenQ bei 36 dB(A) in Normalbetrieb und bei 32 dB (A) im lichtschwächeren Eco-Modus.

Zudem ist ein 2 GByte großer interner Speicher integriert, auf dem Präsentationsmaterial gespeichert werden kann, wenn gar keine externe Bildquelle angeschlossen werden soll.

Der Projektor spielt nach Herstellerangaben Formate wie Mkv, Dvix, Mpeg1 und 2, MP1, MP2 und MP3 sowie Ogg, Aac und Wav ab. Darüber hinaus beherrscht er die Bildformate Jpeg und Bmp. Außerdem kann er Dateien in den Formaten Adobe PDF, Powerpoint, Excel und Word anzeigen.

Der Benq GP10 soll ab November 2012 zum Preis von rund 700 Euro inklusive einer Umhängetasche im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
AndyMt 31. Okt 2012

36/32? Das ist definitiv zu viel. Meiner hat 17dB, DAS ist wirklich leise, trotzdem...

ad (Golem.de) 31. Okt 2012

jo da haben Sie Recht :) Mit freundlichen Grüßen ad (golem.de)

ad (Golem.de) 31. Okt 2012

Es ist nicht immer leicht eine Abwägung zu treffen, wieviel von Basistechologien erklärt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. it-economics GmbH, Karlsruhe
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin Anstalt des öffentlichen Rechts, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,99€ inkl. Versand (alter Preis: 65,00€)
  2. 44,00€ inkl. Versand (alter Preis: 59,99€)
  3. 1169,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  2. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  3. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  4. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  5. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  6. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  7. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  8. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  9. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  10. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: Haben die Dozenten keine heutzutage eigenen...

    DerVorhangZuUnd... | 02:52

  2. Re: Digitale Zähler und "Nachtarif" würden das...

    LinuxMcBook | 02:45

  3. Re: Bitte auch in der EU / Deutschland

    RAYs3T | 02:37

  4. Re: Gibts eine Independent Streaming Plattform?

    77satellites | 02:23

  5. Re: Es werden "bis zu 300 MBit/s innerhalb eines...

    LinuxMcBook | 02:16


  1. 22:00

  2. 18:47

  3. 17:47

  4. 17:34

  5. 17:04

  6. 16:33

  7. 16:10

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel