Abo
  • Services:
Anzeige
Die U-Boot-Szene des Basemark ES 3.1
Die U-Boot-Szene des Basemark ES 3.1 (Bild: Rightware)

Benchmark für Android Lollipop: Basemark ES 3.1 quält auch schnelle Tablets

Die U-Boot-Szene des Basemark ES 3.1
Die U-Boot-Szene des Basemark ES 3.1 (Bild: Rightware)

Neuer Mobile-Benchmark mit OpenGL-3.1-Schnittstelle: Rightwares Basemark ES 3.1 setzt Android Lollipop voraus und testet die Grafikeinheiten von modernen Smartphones sowie Tablets.

Anzeige

Rightware hat den neuen Basemark ES 3.1 veröffentlicht. Der Benchmark eignet sich für Smartphones und Tablets mit Android-Lollipop-Betriebssystem und und erfordert eine Grafikeinheit mit Open-GL-3.1-Unterstützung. Damit ist der Einsatz vorerst auf topaktuelle Geräte wie Googles Nexus 9, LG Gflex 2, Nvidias Shield Console und Shield Tablet oder Samsungs Galaxy S6 beschränkt.

Der Basemark ES 3.1 zeigt ein U-Boot im Dock, rundherum schwappt Wasser, und eine Vielzahl an Lampen erhellt die Szenerie. Rightware nutzt einen Deferred Renderer mit vier Render Targets und 80 Lichtquellen, die allerdings nicht alle Schatten werfen. Die Wellensimulation wird mit Compute-Shadern berechnet, darauf liegen per Cube Maps dargestellte Reflektionen.

Weitere Render-Techniken sind eine Umgebungslichtverdeckung (SSAO), Tiefenunschärfe (DoF), Bewegungsunschärfe (Motion Blur), ein Überstrahleffekt (Bloom), eine Vignette, Postprocessing-Kantenglättung und über 10.000 Partikel. Der Basemark ES 3.1 unterstützt Onscreen- wie Offscreen-Messungen. Für direkte Vergleiche ist Letzteres sinnvoll, da sich Geräte oft bei der Auflösung unterscheiden und Android per Vsync die Bildrate auf 60 fps begrenzt.

Der derzeit schnellste Android-Chip, Nvidias Tegra X1, schafft in 1080p mit allen Details eine Bildrate von 21 fps. Dahinter kommt Nvidias Tegra K1 mit 12 fps, dieses System-on-a-Chip steckt beispielsweise im Nexus 9.

Rightware bietet eine kostenlose Free-Version des Basemark ES 3.1 über Googles Playstore an, die Pro-Variante kostet knapp 6 Euro und ist ebenfalls im Store verfügbar. Die Corporate-Version gibt es auf Anfrage bei Rightware.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  3. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)

Folgen Sie uns
       

  1. US-Präsident

    Zuck it, Trump!

  2. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  3. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

  4. Nintendo

    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

  5. Illegales Streaming

    Kinox.to nutzt gleichen Google-Trick wie Porno-Hoster

  6. DACBerry One

    Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog

  7. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  8. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  9. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  10. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  2. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Das Haupt-Problem ist Hacking

    Vollstrecker | 10:54

  2. Das wird aber schwer...

    Weyland Yutani | 10:54

  3. Re: Muss Kim (Dotcom) Schmitz jetzt mit Google...

    Moe479 | 10:53

  4. Re: Mit Snowden wäre das nicht passiert ...

    DY | 10:53

  5. Re: Schade. Wäre cool gewesen!

    Vollstrecker | 10:52


  1. 11:03

  2. 10:41

  3. 10:26

  4. 09:57

  5. 09:29

  6. 08:50

  7. 08:33

  8. 07:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel