Ice Storm gibt es jetzt in einer Extreme-Version.
Ice Storm gibt es jetzt in einer Extreme-Version. (Bild: Futuremark)

Benchmark 3DMark 1.1.0 läuft auf vier GPUs und mit neuem Full-HD-Test

Das erste große Update zum neuen 3DMark ist da. Neu ist eine Full-HD-Version des Tests "Ice Storm" für PCs und Mobilgeräte mit Android. Unter Windows skalieren die Tests nun auch mit drei oder vier GPUs korrekt.

Anzeige

Futuremark hat sowohl für Windows als auch für Android ein Update des 3DMark veröffentlicht. In der Windows-Version wurde darin unter anderem ein nach Angaben der Entwickler schwer zu findender Bug behoben: Das Programm skalierte mit mehr als zwei GPUs nicht mehr wie erwartet.

Das ist nun nicht mehr der Fall, auch wenn vier Grafikprozessoren eingesetzt werden. Das ist bei Nvidias SLI und AMDs Crossfire auch das Maximum für 3D-Anwendungen. Nicht nur mit drei oder vier GPUs ergeben sich laut Futuremark Verbesserungen, schon mit zwei Grafikprozessoren soll 3DMark nun besser arbeiten. Testergebnisse von früheren Versionen auf mehr als einer GPU sind mit 3DMark 1.1.0 also nicht mehr vergleichbar.

Einen neuen Test gibt es auch: Ice Storm Extreme. Bisher war diese Szene, die eine von dreien des gesamten 3DMarks ist, nur mit Voreinstellungen für 1.280 x 720 Pixel vorhanden, nun gibt es auch eine Full-HD-Version mit 1.920 x 1.080 Pixeln. Dabei werden auch höher aufgelöste Texturen und mehr Post-Processing-Effekte als bisher genutzt. Der neue Extreme-Test ist nur in den kostenpflichtigen Versionen des 3DMark enthalten.

Futuremark will mit Ice Storm Extreme auch moderne Smartphones und Tablets mit hochauflösenden Displays ausreizen, denn diese Szene ist der einzige Test des Programms, die es auch für Android gibt. Die Ergebnisse sollen mit der Windows-Version vergleichbar sein. Unter Windows nutzt Ice Storm nur DirectX-9, der Test läuft also auch auf älteren Geräten.

Die schon lange angekündigten Versionen für iOS und Windows RT von 3DMark lassen weiter auf sich warten. "Bald", so Futuremark in einer Mitteilung zur Version 1.1.0, sollen sie aber erscheinen. Anhand von Ice Storm sollen sich dann auch andere Geräte vergleichen lassen.


Niriel 08. Mai 2013

Naja, dann haben endlich alle die es nötig haben ihren Beweis für ihr "Meiner ist größer...

bastie 08. Mai 2013

Penisvergleich für Informatiker. Da mach ich mit! ;-) Nexus 4 (16GB Version) Original Ice...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist/in Zeitwirtschaft
    Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. Strategischer Einkäufer (m/w)
    KHS GmbH, Dortmund
  3. (Lead) Analytics Engineer (m/w)
    Deutsche Bank | Eschborn, Eschborn
  4. Anwendungsentwickler (m/w)
    Surecomp DOS GmbH, Hamburg

Detailsuche


Top-Angebote
  1. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070: Die Tiefsee Add-on [PC Download]
    8,50€
  2. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...
  3. NEU: Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Futurama 7. Season 8,99€, Die Simpsons 17. Season 14,97€, Vikings 1. Season 12,97€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Generationen-Fernsehen

    Sony-Lautsprecher ist zugleich Fernbedienung fürs TV

  2. Miaow

    Offene GPGPU-Architektur vorgestellt

  3. Satellit

    Neuer 4K-Demokanal bei SES Astra

  4. Test Lost Horizon 2

    Agenten, Artefakte - und technische Probleme

  5. Arena.net

    Guild Wars 2 ist jetzt fast kostenlos

  6. Digiskopie ausprobiert

    Ich schau dir in die Augen, Wildes!

  7. Epix

    Netflix beendet wichtigen Filmrechtevertrag

  8. Boeing

    Mit der Laserkanone gegen Drohnen

  9. Bioware

    Erweiterung Trespasser schließt Dragon Age Inquistion ab

  10. Security

    Standardpasswörter bei Heimroutern entdeckt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt
  2. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  3. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt

Cheating im E-Sport: Digitales Doping
Cheating im E-Sport
Digitales Doping
  1. Sport oder nicht? Was E-Sport dem Kirschkernweitspucken voraushat
  2. ESL One Standing Ovations für den unbeliebten Sieger
  3. E-Sport Mit Speicheltests gegen Doping

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

  1. Update ist da... Wer kann das bestätigen?

    han80 | 17:17

  2. Aktualität

    LesenderLeser | 17:17

  3. Re: 2 kW für 15 Sekunden

    M.P. | 17:16

  4. Re: Rechtzeitig für Steam Machines

    zwangsregistrie... | 17:14

  5. Re: leicht & hipp

    aLpenbog | 17:13


  1. 16:57

  2. 16:39

  3. 15:14

  4. 14:00

  5. 12:32

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel