Belize: John McAfee soll unter Einfluss von Designerdrogen stehen
Das Haus von John McAfee in San Pedro (Bild: Henry Romero/Reuters)

Belize John McAfee soll unter Einfluss von Designerdrogen stehen

Regierungskreise in Belize gehen davon aus, dass John McAfee Designerdrogen konsumiert, was sein aggressives Verhalten erkläre. Doch der IT-Gründer hält sich weiter versteckt und berichtet von vielen ungeklärten Todesfällen im Polizeigewahrsam.

Anzeige

John McAfee, der als Zeuge in einem Mordfall gesucht wird und sich nach eigenen Angaben aus Angst, erschossen zu werden, vor der Polizei versteckt, konsumiert laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters wahrscheinlich Designerdrogen. Außerdem zeige er sich in der Öffentlichkeit oft mit mehreren Bodyguards und einer Schusswaffe im Gürtel, berichtet die Agentur unter Berufung auf Regierungsvertreter. "Mein Leben ist auch ohne Drogen schon kaputt genug und war es immer", sagte McAfee dem Wired-Magazin.

In seinem Haus in San Pedro unterhält der Gründer des IT-Sicherheitsunternehmens McAfee ein kleines Waffenarsenal. Ein früherer Beschäftigter von John McAfee beschrieb ihn als "guten Kerl", der aber "sehr impulsiv" sei, so Reuters.

Der 67-Jährige wohnt in einem abgelegenen Teil im Norden der Insel, knapp zehn Kilometer von der Stadt San Pedro entfernt.

"Normalerweise brauchen sie in Belize keinen Bodyguard", sagte Jorge Alana, Reporter bei der Zeitung San Pedro Sun, der McAfee mehrfach interviewt hat. "Man erregt nur Aufmerksamkeit, wenn man mit so vielen Leibwächtern herumläuft."

Nach McAfee wird wegen einer Befragung zu den Umständen des gewaltsamen Todes seines Nachbarn, des US-amerikanischen Auswanderers Gregory Faull, gesucht. Die Leiche des 52-jährigen Faull wurde am 11. November 2012 gefunden. Faull starb an einer Schussverletzung am Kopf. McAfee sagte, er habe sich vor der Polizei versteckt, weil er Angst habe, dass er bei der Festnahme getötet werde.

Wired erklärte McAfee, dass die Liste der Personen, die im Gewahrsam der Polizei von Belize unter mysteriösen Umständen umkamen, lang sei. Die Todesursachen wären "Ersticken an Erbrochenem, Erhängen, Drogenüberdosis, auf der Flucht erschossen oder von Mitgefangenen zu Tode geprügelt."


adolar23 11. Dez 2012

http://www.tz-online.de/aktuelles/bayern/justizskandalsitzt-gustl-unschuldig-psychiatrie...

ImBackAlive 19. Nov 2012

Stuffmonger Der genaue Link zum Thread ist übrigens: http://www.bluelight.ru/vb/threads...

ImBackAlive 19. Nov 2012

So wie jeden anderen Nachbarn auch... ich meine... ist das nicht irgendwie Polizei 1x1...

ImBackAlive 19. Nov 2012

Danke dafür :D

ImBackAlive 19. Nov 2012

Und ein bedingungsloses Grundeinkommen ist keine Scheinpolitik? Naja... politisch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Berater für ERP-Software (m/w)
    MACH AG, Berlin, Lübeck, Düsseldorf, München
  2. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching
  3. Sachbearbeiter/-in - Kommunikation, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
    IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Senior Service Manager Outsourced Operations Management (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. CoreOS Stable Channel

    Ein minimales Betriebssystem für Docker

  2. 100 KBit/s statt 100 MBit/s

    Kabel Deutschland wegen Filmsharing-Drosselung verurteilt

  3. LG Tapbook

    Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

  4. Webmail

    Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  5. Akku

    US-Forscher entwickeln Akku mit Lithium-Anode

  6. Betriebssysteme

    Fehler im Linux-Kernel wegen GCC

  7. Microsoft

    Die Siedler von Catan als HTML5-Demo

  8. 25GE

    Ethernet mit 25 GBit/s pro Link wird zum Standard

  9. Swell

    Apple will Pandora-Konkurrenten kaufen und schließen

  10. Windows Phone 8.1

    Update soll Ordner und Case-Unterstützung bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel