Anzeige
FTDI-Breakout-Board
FTDI-Breakout-Board (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Bei Windows Update gelöscht: Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

FTDI-Breakout-Board
FTDI-Breakout-Board (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Das Unternehmen FTDI hat den umstrittenen Windows-Treiber für seine Bausteine zurückgezogen. Die Software konnte die zahlreichen Nachbauten der Chips unbrauchbar machen. Bald soll eine neue Version erscheinen.

Anzeige

Der Treiber für die weit verbreiteten Schnittstellenbausteine des Unternehmens FTDI wird nicht mehr per Windows Update verteilt. Dies hat der Hersteller in einem Blogbeitrag bekanntgegeben. Die bisherige Version 2.12.0 der Software war darauf ausgelegt, Fälschungen der Chips durch eine Änderung ihrer USB-ID (PID) unbrauchbar zu machen.

Diese Nachbauten sind offenbar sehr weit verbreitet, wie zahlreiche Beschwerden von Nutzern in Foren und Blogs nahelegen. Dort wird auch von "Killer-Treibern" gesprochen. Da die Fälschungen sich als FTDI-Chips ausgeben, wurde unter Windows bisher auch automatisch der Treiber des Originalherstellers installiert. Besonders beliebt sind die Chips bei Adapterplatinen für Bastelrechner wie Arduino und Raspberry Pi, wo sie die serielle RS232-Schnittstelle der Entwicklerplatinen per USB zugänglich machen.

FTDI ist der Meinung, seine "Absichten sind ehrenhaft" gewesen. Sorgen macht sich das Unternehmen nicht etwa um deaktivierte Hardware, sondern darum, dass es "Bedenken bei den eigenen Kunden" gegeben habe. Offensichtlich fürchtet es also einen Imageverlust. Dass sich die abgeschalteten Chips auch wiederbeleben lassen, erwähnt FTDI in seinem Blogbeitrag nicht.

In der kommenden Woche will der Hersteller einen neuen Treiber veröffentlichen, der auf bisher nicht bekannte Weise auch gegen Fälschungen der Chips vorgehen soll. Das, so FTDI, werde aber "auf einem nichtinvasiven Weg" erfolgen, der die Hardware nicht verändert. Denkbar ist angesichts dieser Formulierung, dass die Treiber einen Hinweis anzeigen, wenn sie einen nicht lizenzierten Nachbau der FTDI-Chips entdecken.


eye home zur Startseite
jejo 28. Okt 2014

Ich finde auch, dass Golem für die Prognose die minimalste Interpretation gewählt hat...

EvilSheep 28. Okt 2014

Könnte ich mir gut vorstellen, egal ob dann eine Abmahnung kommt oder FTDI Daten...

Jasmin26 27. Okt 2014

So wird dann aus dem Rasenmäher ein Staubsaugen, und aus dem User ein katholischer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist/-in für IT-Anwendungsadministration im Besteuerungsverfahren, Schwerpunkt Infrastruktur
    Dataport, Rostock
  2. Manager Software Development (m/w)
    TAKATA AG, Berlin und Aschaffenburg
  3. Kundenberater (m/w) Apotheken-IT
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg
  4. Mitarbeiter (m/w) 1st Level Support
    Kaufland Logistik Möckmühl, Möckmühl

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC & Konsole]
    54,99€/64,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  2. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  4. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  5. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  6. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  7. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  8. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  9. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android

  10. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: "..sichtlich genossen.."

    menno | 23:40

  2. Re: Nur noch Kompromisse

    berritorre | 23:37

  3. Dezibel? sehr leise?

    Auspuffanlage | 23:32

  4. Re: Was ist das denn für ein Gutachter?

    Moe479 | 23:27

  5. Re: Touchpads an non-Apple

    ChristianKG | 23:19


  1. 19:26

  2. 18:41

  3. 18:36

  4. 18:16

  5. 18:11

  6. 17:31

  7. 17:26

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel