Abo
  • Services:
Anzeige
Speedport W 724 V
Speedport W 724 V (Bild: Deutsche Telekom)

Telekom: Glasfaser langfristig nötig

Anzeige

Doch langfristig sei Glasfaser bis in die Haushalte nötig. "Die Menschen brauchen aber jetzt schnellere Internetanschlüsse und das geht nur über Vectoring. Nur damit sind die Breitbandziele der Bundesregierung zu erreichen", betonte Blank.

Es sei ökonomischer Unsinn, jetzt allein auf FTTH zu setzen, unterstrich Blank. Zumal niemand erklärt habe, woher die rund 80 Milliarden Euro kommen sollten, die für einen flächendeckenden FTTH-Ausbau in Deutschland nach einer TÜV-Schätzung mindestens nötig seien.

Blank sagte weiter: "Überall FTTH gäbe es nicht vor 2030, eher 2040." Es gehe den Verbänden der Konkurrenten wohl eher darum, die "Vectoring-Pläne der Telekom zu sabotieren, als tatsächlich den FTTH-Ausbau zu forcieren."

Mit dem Vectoring-Ausbau bringe die Telekom die Glasfaser näher an die Haushalte. Damit sei dieser Ausbau ein Schritt auf dem Weg, die Haushalte direkt mit Glasfaser anzuschließen, sagte Blank.

Die Breko-Breitbandstudie 2015 kommt zu dem Ergebnis, dass schon 2020 mindestens 170 MBit/s im Down- und 105 MBit/s im Upstream benötigt werden - Tendenz weiter steigend. "Für Gewerbegebiete haben wir in der Breitbandstudie 2014 für das Jahr 2018 bereits einen Anstieg der Nachfrage auf knapp 240 MBit/s im Downstream prognostiziert", sagte Breko-Sprecher Marc Kessler.

Die Weichen für die Gigabit-Gesellschaft müssten jetzt gestellt werden, damit Deutschland bei der Verfügbarkeit von FTTB/FTTH-Anschlüssen im europäischen und weltweiten Vergleich nicht noch weiter zurückfalle. In der Vergangenheit seien Breitband-Prognosen immer vorzeitig von der Realität mit höheren tatsächlich nachgefragten Bandbreiten eingeholt worden.

 Bedarfsprognose: Telekom will erst in über 10 Jahren Glasfaser ins Haus legen

eye home zur Startseite
Ovaron 04. Okt 2015

Richtig. ? Du solltest die korkenzieher-Sätze vielleicht mal begradigen bevor Du sie...

Ovaron 30. Sep 2015

Sag Du es uns...

Ovaron 30. Sep 2015

Es spricht schon einiges dafür das 4K TVs in 10 Jahren nur das kosten was heute HD TVs...

neocron 30. Sep 2015

der Internationale Vergleich kann uns am Hintern vorbei gehen ... Wichtig ist, was...

riekan2k4 30. Sep 2015

Der Ausbau von FTTH kostet ein Schweine Geld und die die es Nutzen wollen am besten nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Saarbrücken
  3. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 680,54€
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Medion Erazer X7843 17.3"-Gaming-Notebook mit i7-6820HK...

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  1. Re: Jaja, alles klar.

    nille02 | 16:59

  2. Re: 5G taugt doch in der Fläche technisch nichts

    ElMario | 16:58

  3. Re: Vielleicht im Heimatdorf des Autors?

    bombinho | 16:49

  4. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    unbekannt. | 16:49

  5. Re: und nun?

    azeu | 16:46


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel