Abo
  • Services:
Anzeige
Dr. Dre im Jahr 2012 auf der Bühne
Dr. Dre im Jahr 2012 auf der Bühne (Bild: David McNew/Reuters)

Beats Electronics: Apple wird offenbar großen Teil der Beats-Teams entlassen

Apple wird mit der Übernahme von Beats Electronics wohl einen umfangreichen Stellenabbau vornehmen. Beide Unternehmen haben einen Bericht über die Entlassungen nicht kommentiert.

Anzeige

Apple wird rund 200 Beschäftigte bei Beats Electronics entlassen. Das hat die Nachrichtenagentur Bloomberg von einem Insider erfahren. Die Entlassungen sollen in den Bereichen Personalwesen, in der Buchhaltung und anderen Bereichen erfolgen, die Apple selbst abdecken kann. Beats Electronics hat 700 Mitarbeiter.

Die Unternehmen haben den Bericht nicht kommentiert.

Der Hersteller von Kopf- und Ohrhörern und der Streamingdienst Beats Music werden Teil von Apple. Für drei Milliarden US-Dollar wird Apple das Unternehmen kaufen, wurde am 28. Mai 2014 angekündigt. Die Beats-Mitbegründer Jimmy Iovine und der Rapper Dr. Dre (Andre Young) werden Positionen im Management bei Apple einnehmen. Für Apple ist es die größte Übernahme in der Firmengeschichte.

Beats Electronics ist vor allem durch seine Kopfhörer und andere Lautsprecherprodukte mit dem kleingeschriebenen "B" bekannt. Beats Music ist ein Abonnementdienst für Musikstreaming. Er hatte im März 2014 nur 111.000 Abonnenten. Branchenführer Spotify hat zehn Millionen zahlende Kunden, 30 Millionen nutzen das Angebot kostenlos. Mit Kopfhörern erzielte Beats im Jahr 2013 einen Umsatz von 1,3 Milliarden US-Dollar.

Apple-Chef Tim Cook hatte erklärt: "Wir suchen nach Firmen, die wertvolle Mitarbeiter und Technologie bieten und kulturell zu uns passen."

Beats habe erstmals einen Abo-Dienst richtig hinbekommen, sagte Cook dem Online-Magazin Recode. Und Apple gewinne mit dem Zukauf talentierte Mitarbeiter: "Leute wie diese werden nicht jeden Tag geboren. Sie sind sehr selten." Die Apps für Geräte mit Android und Windows Phone werde es weiter geben, versicherte Cook.


eye home zur Startseite
neocron 05. Aug 2014

kann man in jedem Land der Erde ... aber guter Versuch! Bullshit, genau das ist eben...

Anonymer Nutzer 01. Aug 2014

Das steht aber vermutlich nicht wegen einem externen Kopfhörer auf den Geräten. http...

Lala Satalin... 01. Aug 2014

Dann muss ich ja vollkommen marketingresistent sein.

Yes!Yes!Yes! 01. Aug 2014

Ich habe mal vor 'ner Weile diverse Reviews durchstöber und kam zu dem Ergebnis, dass...

exxo 01. Aug 2014

Wenn ein Roboter oder ein Programm deine Arbeit übernehmen kann, war die Arbeit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Ellwangen, Ellwangen
  2. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg
  3. über Hays AG, Baden-Württemberg
  4. über Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 5€ Gratis-PSN-Guthaben zur PlayStation-Plus-Mitgliedschaft)
  2. Gratis H3 Headset by B&O beim Kauf des LG G5 Smartphones

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Big-Jim-Sammelfiguren: Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
Big-Jim-Sammelfiguren
Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
  1. Marktplatz Ebay Deutschland verkauft 80 Prozent Neuwaren

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Richtig so!

    mhstar | 17:31

  2. Re: LÖSUNG: Linux und Windows Dualboot...

    Analysator | 17:31

  3. Re: Class Action Suit...

    Danijoo | 17:30

  4. Re: mit Linux...

    sg-1 | 17:26

  5. Re: Interesssanter Effekt - dieses Free2Play

    Welpenschutz | 17:25


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel