Anzeige
Beaglebone-Green-Anschlüsse erklärt
Beaglebone-Green-Anschlüsse erklärt (Bild: Seeed)

Beaglebone Green: Grün ist das neue Schwarz

Beaglebone-Green-Anschlüsse erklärt
Beaglebone-Green-Anschlüsse erklärt (Bild: Seeed)

Die Beaglebone-Serie erhält Zuwachs. Seeeds Beaglebone-Nachbau ist preiswerter als das Original, verzichtet aber auf ein signifikantes Feature - das nach Angaben des Herstellers ohnehin niemand benutzt.

Anzeige

Der Hardwareanbieter Seeed hat einen offiziellen Klon des populären Beaglebone Black vorgestellt: den Beaglebone Green. Die in Grün geänderte Farbe der Leiterplatine ist aber nicht der einzige Unterschied. Der Green verzichtet auf den HDMI-Ausgang und statt über einen Hohlstecker erfolgt die Stromversorgung durch einen Micro-USB-Client-Anschluss. Außerdem besitzt er nun zwei Grove-Stecker, ein Anschlussstandard von Seeed für eine Vielzahl von Sensoren und Aktuatoren.

Die weiteren technischen Merkmale und Abmaße sind identisch zum Beaglebone Black. Als Prozessor kommt ein Sitara AM335x von Texas Instruments hinzu, dessen Arm-Cortex-A8-Kern mit 1 GHz getaktet ist. Ihm stehen 512 MByte RAM zur Seite. Das Betriebssystem kann von einem 4 GByte großen EMMC-Modul geladen werden, alternativ von einer Micro-SD-Karte. Die Verbindung zum Netzwerk erfolgt über die 10/100-Ethernetbuchse. Auf dem Bastelrechner laufen die einschlägigen Linux-Derivate wie auch Android. Die Belegung und Position der GPIO-Leisten entsprechen ebenfalls dem Original. Deshalb sollen auch Aufsatzplatinen für den Black auch mit der Green-Version funktionieren.

  • Das Beaglebone Green (Bild: Seeed)
  • Die Anschlüsse des Beaglebone Green (Bild: Seeed)
  • Die Chips des Beaglebone Green (Bild: Seeed)
  • Aufsätze für den Beaglebone Black funktionieren auch auf dem Green (Bild: Seeed)
Das Beaglebone Green (Bild: Seeed)

Der Verzicht auf den Micro-HDMI-Anschluss zugunsten eines niedrigen Preises ist nach Angaben des Herstellers kein großer Verlust. Der HDMI-Anschluss des Beaglebone Black sei von den Nutzer sowieso selten verwendet worden. Im Gegensatz zum Vorbild und großen Konkurrenten Raspberry Pi wird er weniger als Allround-Computer und Mediacenter benutzt, sondern vor allem für Steuerungsaufgaben und den Bau von Robotern. Der Grund dafür sind die PRU-Kerne des Sitara-Prozessors. Diese sogenannten Programmable Real-time Units erlauben eine sehr schnelle Signalverarbeitung mit direktem Zugriff auf die GPIOs unabhängig vom eigentlichen Prozessorkern.

Der Green ist nicht der erste Nachbau des Beaglebone Black. Bereits im vergangenen Jahr wurde ein Black-Klon angekündigt, der vollständig identisch zum Original bis hin zum Preis sei. Der Schritt erfolgte, da der Originalhersteller die damalige Nachfrage nicht ausreichend bedienen konnte.

Der Beaglebone Green ist direkt bei Seeed erhältlich und kostet 39 US-Dollar. Das Original, der Beaglebone Black, kostet weiterhin 49 US-Dollar.


eye home zur Startseite
yoyoyo 17. Aug 2015

Vielleicht meint er eher sowas wie den A10-OLinuXino, Cortex-A8 mit HDMI für 30 Euronen...

Pwnie2012 17. Aug 2015

Laut http://boardassembly.com/whats-new/green-solder-mask-for-pcb-fabrication/ hat grün...

jon911 17. Aug 2015

Bei der Black Version war der 5V Anschluss des Hohlsteckers auch direkt auf der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  2. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  3. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim
  4. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: CSL - Gamepad für Android + Windows PC + PS3 inkl. OTG-Adapter
    13,85€ inkl. Versand
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Xbox One 1TB Tom Clancy‘s The Division Bundle USK 18
    239,00€ inkl. Versand
  3. Need for Speed - PlayStation 4
    25,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    rabatz | 21:27

  2. Re: Endlich...

    WonderGoal | 21:11

  3. Re: Ich verstehe die Brisanz des Themas nicht

    Koto | 21:10

  4. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    m9898 | 21:09

  5. Re: Ist der i8 eigentlich auch so ein Blechauto...

    Fantasy Hero | 21:04


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel