Abo
  • Services:
Anzeige
Bay Trail: Intel setzt bei 200-Dollar-Geräten auf Android
(Bild: Intel)

Bay Trail: Intel setzt bei 200-Dollar-Geräten auf Android

Bay Trail: Intel setzt bei 200-Dollar-Geräten auf Android
(Bild: Intel)

Intel hält neue Geräte mit dem Atom-SoC Bay Trail für 200 US-Dollar nur mit Android für möglich. Microsoft müsse sich beim Preis für Windows 8 bewegen, um dabei zu sein.

Ein Intel-Manager hat erklärt, dass künftige Atom-Notebooks zu einem Preis von 200 US-Dollar zumeist mit Android laufen werden. Das berichtet das US-Branchenmagazin Cnet unter Berufung auf Intel Chief Product Officer David Perlmutter. Auch Windows-Geräte seien möglich, allerdings zu einem etwas höheren Preis.

Anzeige

"Wir haben sehr gute Technik, die einen sehr günstigen Preis ermöglicht", erklärte Perlmutter. Der Preis von Windows-8-Geräten "hängt davon ab, wie Microsoft Windows 8 auspreist. Es dürfte ein etwas höherer Preis sein."

Intel hatte den neuen Atom mit dem Codenamen Bay Trail bereits angekündigt. Wie groß die Displays sein werden, die bei Tablets zu den teuersten Bauteilen gehören, ist noch unklar. Tablets zu diesem Preis gibt es mit Android bisher nur mit 7-Zoll-Bildschirmen, ein Windows-8-Tablet in dieser Größe hat bisher noch kein Unternehmen angekündigt.

Zuvor hatte Intel Details zu Bay Trail veröffentlicht. Das neue Atom-SoC soll gegenüber Clover Trail (Atom Z2760) doppelt so viel Rechenleistung bei vergleichbarer Leistungsaufnahme bieten. Dabei soll weiterhin mobiles Arbeiten über einen vollen Tag ohne Aufladen des Akkus möglich sein, was aber bei mobilen Geräten stark von der Art der laufenden Anwendung abhängt.

Perlmutter machte keine Angaben über die Bauform der mobilen Android-Geräte. Cnet geht auf Grund von früheren Äußerungen des Prozessorherstellers davon aus, dass es sich um Convertibles handeln sollte.

Die taiwanische IT-Zeitung Digitimes hat aus Branchenkreisen erfahren, dass in China Windows-Tablets zu einem Preis von 300 US-Dollar bei Auftragsherstellern bestellt werden können. Dabei sind die Lizenzgebühren für das Betriebssystem noch nicht eingerechnet.


eye home zur Startseite
VeldSpar 27. Apr 2013

Es gibt ja sogar von intel schon x86 smartphones, wie zb das Orange San Diego Intel AZ...

George99 27. Apr 2013

Selten, eigentlich nur in der Phase nach dem Einschalten, bis ich das dritte und weitere...

Anonymer Nutzer 26. Apr 2013

Wieso reden viele Menschen eigentlich immer von "alle" oder "die anderen"? Hier meldet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Daimler AG, Düsseldorf
  4. Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1169,00€
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  2. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  3. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  4. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  5. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  6. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  7. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  8. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  9. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen

  10. VG Wort Rahmenvertrag

    Unis starten in die Post-Urheberrecht-Ära



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Kennt hier irgendwer jemanden der davon leben kann?

    Buddhisto | 19:01

  2. Ich kann den Frust nicht nachvollziehen

    SimplyPorn1337 | 19:00

  3. Sollte eigentlich auch für VIVE und Rift kommen!

    Tonx | 18:58

  4. Re: Bei den heutigen Kinopreisen

    thecrew | 18:57

  5. Re: Streaming-Angebote für Filme unbrauchbar

    Anonymouse | 18:56


  1. 18:47

  2. 17:47

  3. 17:34

  4. 17:04

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:54

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel