Bay Trail: Intel setzt bei 200-Dollar-Geräten auf Android
(Bild: Intel)

Bay Trail Intel setzt bei 200-Dollar-Geräten auf Android

Intel hält neue Geräte mit dem Atom-SoC Bay Trail für 200 US-Dollar nur mit Android für möglich. Microsoft müsse sich beim Preis für Windows 8 bewegen, um dabei zu sein.

Anzeige

Ein Intel-Manager hat erklärt, dass künftige Atom-Notebooks zu einem Preis von 200 US-Dollar zumeist mit Android laufen werden. Das berichtet das US-Branchenmagazin Cnet unter Berufung auf Intel Chief Product Officer David Perlmutter. Auch Windows-Geräte seien möglich, allerdings zu einem etwas höheren Preis.

"Wir haben sehr gute Technik, die einen sehr günstigen Preis ermöglicht", erklärte Perlmutter. Der Preis von Windows-8-Geräten "hängt davon ab, wie Microsoft Windows 8 auspreist. Es dürfte ein etwas höherer Preis sein."

Intel hatte den neuen Atom mit dem Codenamen Bay Trail bereits angekündigt. Wie groß die Displays sein werden, die bei Tablets zu den teuersten Bauteilen gehören, ist noch unklar. Tablets zu diesem Preis gibt es mit Android bisher nur mit 7-Zoll-Bildschirmen, ein Windows-8-Tablet in dieser Größe hat bisher noch kein Unternehmen angekündigt.

Zuvor hatte Intel Details zu Bay Trail veröffentlicht. Das neue Atom-SoC soll gegenüber Clover Trail (Atom Z2760) doppelt so viel Rechenleistung bei vergleichbarer Leistungsaufnahme bieten. Dabei soll weiterhin mobiles Arbeiten über einen vollen Tag ohne Aufladen des Akkus möglich sein, was aber bei mobilen Geräten stark von der Art der laufenden Anwendung abhängt.

Perlmutter machte keine Angaben über die Bauform der mobilen Android-Geräte. Cnet geht auf Grund von früheren Äußerungen des Prozessorherstellers davon aus, dass es sich um Convertibles handeln sollte.

Die taiwanische IT-Zeitung Digitimes hat aus Branchenkreisen erfahren, dass in China Windows-Tablets zu einem Preis von 300 US-Dollar bei Auftragsherstellern bestellt werden können. Dabei sind die Lizenzgebühren für das Betriebssystem noch nicht eingerechnet.


VeldSpar 27. Apr 2013

Es gibt ja sogar von intel schon x86 smartphones, wie zb das Orange San Diego Intel AZ...

George99 27. Apr 2013

Selten, eigentlich nur in der Phase nach dem Einschalten, bis ich das dritte und weitere...

Freakgs 26. Apr 2013

Wieso reden viele Menschen eigentlich immer von "alle" oder "die anderen"? Hier meldet...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Ingenieur (m/w) Mask Aligner
    SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. Java Developer (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck/Vogtland, Köln, Sankt Ingbert
  3. Senior Head of IT Infrastructure and IT Operations (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Datenbank-Administrator (m/w)
    AEB GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Shamu Hinweise auf neues Nexus-Smartphone verdichten sich
  2. Translate Community Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
  3. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

    •  / 
    Zum Artikel