Abo
  • Services:
Anzeige
Alle Teilnehmer des Battlehack 2015
Alle Teilnehmer des Battlehack 2015 (Bild: Paypal)

Ein anderes Team will Passwort-Hacks abschaffen

Den zweiten Preis bekamen Teilnehmer des lokalen Battlehack-Wettbewerbs in Toronto - Alex Christodoulou, Christopher Larsen, Ernst Riemer und Maya Kenedy. Sie entwickelten eine Alternative zum Login via Passwort - und umgehen mit ihrem Hack die zentrale Datenspeicherung der meisten Anbieter. Das Konzept sieht vor, dass für jeden Nutzer eines Dienstes ein virtueller Server angelegt wird, der dann die Logindaten sowie persönliche Einstellungen und Daten enthält. Der entsprechende Webdienst greift dann nur über ein Token auf die Daten zu - sollte der Dienst gehackt werden, wären nicht automatisch alle Nutzerdaten betroffen. Die Authentifizierung erfolgt über einen Fingerabdruck - was nicht unbedingt die sicherste Methode darstellt. Statt eines Fingerabdrucks könne man das Projekt aber auch mit einem klassischen Login per Passwort implementieren, sagten die Macher Golem.de; der wichtigere Teil sei die dezentrale Datenspeicherung.

Einen ganz anderen Ansatz verfolgt das drittplatzierte Team aus Singapur. Die Entwickler wollen Bildungsinhalte im Netz für Nutzer in Schwellen- und Entwicklungsländern besser zugänglich machen. Anders als bei Facebooks Zero-Rating-Dienst geht es ihnen nicht um dynamische Inhalte, sondern um hochwertigen, statischen Content wie Lehrvideos oder Bücher. Dazu entwickelten sie den Prototyp für einen Wifi-Router für öffentliche Plätze, der aber auch lokale Daten vorhält. Die Idee: Wenn sich ein Nutzer eine Datei herunterlädt, wird ihm zunächst der volle Preis berechnet, die Datei aber auch auf dem lokalen Speicher abgelegt. Greifen später andere Nutzer auf die Datei zu, werden die Kosten für den Download zwischen allen Beteiligten aufgeteilt. Abgerechnet wird am Ende des Monats.

Anzeige

Hackday dient Paypal als Zukunftsindikator

Alle Teams müssen für ihre Hacks die APIs von Braintree oder Paypal nutzen. Denn mit dem Wettbewerb wollen die Veranstalter Entwickler weltweit anspornen, neue Anwendungen um die Schnittstellen für Zahlungen zu entwickeln. Der Wettbewerb ist außerdem ein Indikator für neue Trends in der Branche und hat in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattgefunden. Zur Aquise neuer Talente soll er nicht dienen. "Unser HR-Team muss draußen bleiben", sagt Lunn.

Hackathons, vor allem als Community-Projekte gestartete Veranstaltungen, werden von immer mehr Firmen eingesetzt, um Probleme zu lösen, Personal zu finden oder Werbung zu machen. Der US-Cloud-Anbieter Salesforce veranstaltet derzeit den Hackday mit dem höchsten Preisgeld - 1 Million US-Dollar.

Naturgemäß befinden sich alle Projekte noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Viele der Entwickler haben aber angekündigt, ihre Projekte auch nach dem Hackday weiterentwickeln zu wollen.

 Battlehack 2015: Wer will diese Axt?

eye home zur Startseite
Bautz 25. Nov 2015

Bei 30 grad sollte man ein Kind einfach GAR NICHT im Auto lassen. Gleiches für Hunde...

Moe479 20. Nov 2015

... die abschleppmafia das auch wirtschaftlich intressant findet?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  3. 17,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Abfrage der Umsätze der vergangen 30 Tage...

    Bouncy | 18:39

  2. Die Neid-Keule mal wieder

    azeu | 18:37

  3. Re: Als ob die sich bisher um rechtliche...

    DerSkeptiker | 18:32

  4. Re: Alter Hut

    DerSkeptiker | 18:22

  5. Re: Angriffs Szenario

    fuzzy | 18:19


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel