Abo
  • Services:
Anzeige
Massive Lags trüben in Battlefield 4 das Spielvergnügen.
Massive Lags trüben in Battlefield 4 das Spielvergnügen. (Bild: Nightspider/3DC)

Battlefield 4 Weniger Abstürze und viele Lags

Dice hat das R6-Update für die Ranked Server von Battlefield 4 verteilt. Dadurch soll die Anzahl der Abstürze im Mehrspielermodus verringert werden. Die teils massiven Lags hat der Entwickler jedoch nicht behoben - dadurch sterben Spielfiguren oft unwillkürlich.

Anzeige

In der Nacht vom 3. auf den 4. November 2013 hat der Battlefield-Entwickler Dice das R6-Server-Update veröffentlicht, das auf alle Ranked-Server aufgespielt wird. Damit möchte er das Problem der häufigen Abstürze während Matches eindämmen, welche die Mehrspielergefechte oft vorzeitig beendet hatten. Der Netcode hingegen bleibt vorerst unangetastet, weswegen gerade auf Servern mit 48 oder 64 Spielern starke Lags häufig zu kuriosen Kills führen - etwa durch Gegner, die gar nicht im Sichtfeld sind.

R6-Update gegen Abstürze

Wenn das eingespielte Squad mal wieder einen Flaggenpunkt eingenommen hatte und die letzte Handvoll Tickets des gegnerischen Teams dahinschmolz - dann lehnten sich viele Spieler von Battlefield 4 am Wochenende nicht entspannt zurück, sondern hofften inständig, dass der Server nicht abstürzen würde. Dies war jedoch oft der Fall, alleine am Sonntag waren bei uns 5 von 13 Partien vorzeitig zu Ende.

Das ist in doppelter Hinsicht ärgerlich: Nicht nur gehen die erspielten Punkte verloren - bei guten Matches über 10.000 -, auch muss Battlefield 4 zeitaufwendig neu gestartet werden, was ohne Installation auf einer SSD quälend lange dauert. Wer die 28 GByte auf einen solchen Flash-Speicher packt, viertelt unseren Messungen zufolge die Ladezeiten im Vergleich mit einer Festplatte.

Ebenfalls ärgerlich: Server verschwinden gerne kurzzeitig aus der Liste, die Verbindung klappt nicht, oder die Warteschlange spielt verrückt. Das im Laufe der Nacht eingespielte R6-Server-Update soll diese Probleme beheben, die kommenden Tage werden zeigen, ob der Patch hält, was Dice verspricht.

Wenn der Netcode streikt

Noch nerviger als abstürzende Server aber sind die massiven Verzögerungen zwischen den Spielerclients und dem Server. Diese Lags führen oft zu kuriosen Situationen: Ein Gegner nimmt die eigene Spielfigur unter Beschuss, man hechtet rechtzeitig in Deckung - und stirbt dennoch. Die Gegenseite nämlich hat das Alter Ego erschossen, bevor die Spielfigur um die Ecke gerannt ist, da der Server die Spielerpositionen nicht schnell genug abgeglichen hat.

Umgekehrt passiert es teilweise, dass ein Gegner durch das Sichtfeld sprintet und wir zerknirscht feststellen, dass wir einen Meter neben seinen Kopf gefeuert haben - trotzdem wird die Salve als Kill samt Headshot-Bonus gewertet. Punktgenaue Schüsse aus der Deckung heraus bleiben wiederum gerne in unsichtbaren Wänden stecken, feindliche Kugeln aber fliegen problemlos hindurch.

Zwar gleichen sich derartige Vorfälle aus, oft genug haben wir uns aber gefragt, wie wir sterben konnten, wenn der Gegner eigentlich ein komplettes Magazin im Kopf haben sollte. Dice sollte sich dieser Problematik zügig annehmen, nachdem die Server nun hoffentlich stabil laufen - das Testmatch heute morgen zumindest stürzte nicht ab.


eye home zur Startseite
Michael H. 06. Nov 2013

Ging ja auch nur um die Gesamtperformance des Rechners und da gehört für mich einfach der...

MrBrown 05. Nov 2013

Die ersten Patches in BF2 waren *technisch* eine Katastrophe, immer wieder Hotfixes um...

Michael H. 05. Nov 2013

Ja, nur vergleiche mal die Beta Dauer von BF4 und CS Go... BF4 hatte eine Woche für eine...

Dikus 05. Nov 2013

yo genau den Link meinte ich... http://m.heise.de/ct/hotline/Bitte-nicht-parken-1100682...

Immanueltheorginal 05. Nov 2013

Als beta kann man es schon bezeichnen ... aber da geht dann schon wieder ein Teil der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hermes Germany GmbH, Hamburg
  2. Hubert Burda Media, Offenburg
  3. INTENSE AG, Würzburg, Köln
  4. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-78%) 8,99€
  3. 21,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM
  3. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Günstig? Dafür bekommt man ein S7...

    Cerb | 01:14

  2. Re: Kritik unberechtigt?

    Impergator | 01:11

  3. Re: 200.000 Pfund für Essen?

    Seismoid | 01:08

  4. Re: Wenn Obama seinen Behörden das Hacken von...

    DerSkeptiker | 01:05

  5. Re: dauert noch

    ArcherV | 01:02


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel