Abo
  • Services:
Anzeige
Battlefield 4 (Erweiterung Naval Strike)
Battlefield 4 (Erweiterung Naval Strike) (Bild: Dice)

Battlefield 4: Spieler und Server-Admins wollen streiken

Die Community von Battlefield 4 ist sauer: Entwickler Dice schränke die Rechte der Server-Admins immer weiter ein, außerdem sei die Kommunikation schlecht. Jetzt drohen Spieler und Clans mit einem Warnstreik.

Anzeige

Spieler und Admins von Battlefield 4 wollen ab dem 3. Januar 2015 ab 12 Uhr für 24 Stunden streiken. Grund ist, dass die Community nicht damit einverstanden ist, wie das Entwicklerstudio Dice mit ihr umgeht. "Mit dem Entzug weiterer elementarer Rechte hat man einen Tiefpunkt erreicht, der so seitens der Communities, Clans und Server-Eigner nicht mehr toleriert werden kann", heißt es im offiziellen Streikaufruf.

Die Admins ärgern sich laut den Foren vor allem über "zu viele Einschränkungen der Servereinstellungen (z.B. idle timeout, max. Fahrzeug spawn Verzögerung, etc.)" und darüber, dass sie nicht ausreichend Kontrolle etwa über die Anzahl der Fahrzeuge sowie die Nutzung der Klassen und Waffen haben.

Außerdem sind die Admins nicht mit der Art einverstanden, wie Dice und Publisher Electronic Arts mit ihnen kommunizieren. So würden die Admins zwar die vorgesehenen Foren nutzen, um etwa Fehler zu melden, dort aber durch die Entwickler schlicht ignoriert. Stattdessen gebe es immer wieder "versteckte Patches ohne Warnung", und auch die Patch-Notes erschienen zu spät.

Bislang wollen mehr als 60 Clans auf knapp 140 Servern mit insgesamt fast 7.800 Slots an dem Streik teilnehmen, darunter viele Betroffene aus Deutschland. Der Ärger der Community ist verständlich: Wer einen Server betreibt, muss viel Zeit und Geld in den laufenden Betrieb investieren - von beidem profitiert nicht zuletzt auch der Hersteller des Spiels, dessen Werk so langfristig am Leben erhalten wird, was wiederum zusätzliche Umsätze generiert.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 08. Jan 2015

Du kannst eine LAN-Party nicht dezentral nachbilden, das ist einfach nicht das gleiche...

limemodule 05. Jan 2015

BF2 ist noch nicht (ganz) tot! :) Siehe http://battlelog.co/ bzw. https://www.bf2hub.com...

Skaarah 05. Jan 2015

Und genau HIER liegt der Hund begraben. Bitte erst schlau machen, wie heute solche...

Scorcher24 05. Jan 2015

Weil viele eben einen ranked Server haben die iwelche extra Regeln aufstellen. Ich...

SelfEsteem 04. Jan 2015

Wenn der Junky sein unlängst bezahltes Koks zum Protest nicht schnupft, dann ja ... dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Heidelberg
  2. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt (bei Würzburg)
  4. GDS mbH, Landshut


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 8,99€
  2. 5,99€
  3. 38,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Neue Bedienungssysteme im Auto

    Es kribbelt in den Fingern

  2. Verkehr

    China investiert weiter in Hochgeschwindigkeitszüge

  3. 2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

  4. Sopine A64

    Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  5. Nach MongoDB

    Erpresser räumen auch Elasticsearch-Installationen leer

  6. Landgericht Düsseldorf

    Gericht schafft Vodafones Datenautomatik ab

  7. RT2600ac

    Synologys zweiter Router bietet 802.11ac Wave 2

  8. Google

    Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke

  9. Hewlett Packard Enterprise

    Fusion von HPE und CSC bringt Konzernteile zurück

  10. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  2. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  3. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner

  1. Re: WoW 2 wäre mal ganz cool

    bltpgermany | 12:01

  2. Re: Erstaunliches Line-Up für das erste Jahr...

    My1 | 12:01

  3. Re: Buffer-Overflow (in Hardware)?

    DebugErr | 11:59

  4. Re: Wer kauft sowas?

    kellemann | 11:59

  5. Re: Die Diskussionen sind doch müßig.

    lear | 11:58


  1. 12:01

  2. 11:53

  3. 11:44

  4. 11:40

  5. 11:30

  6. 11:16

  7. 10:55

  8. 10:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel