Aufwärmphase von Matches
Aufwärmphase von Matches (Bild: Dice)

Battlefield 3 Dice stellt "Matches"-Planungsfunktion vor

Ein neues Werkzeug zur Planung von Multiplayermatches in Battlefield 3 hat Dice vorgestellt. Es soll das Koordinieren von Partien auf Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erleichtern.

Anzeige

Im offiziellen Blog hat das Entwicklerstudio Dice ein neues Angebot namens "Matches" vorgestellt. Damit sollen Squads die Möglichkeit erhalten, Multiplayerpartien von Battlefield 3 schon vorab einzurichten - von der Startzeit über die Teamgröße und den Kartenzyklus bis hin zu den Spielmodi.

  • "Matches" für Battlefield 3
  • "Matches" für Battlefield 3
  • "Matches" für Battlefield 3
  • "Matches" für Battlefield 3
"Matches" für Battlefield 3

Das Ganze soll auf Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 über das Battlelog laufen, nötig ist allerdings ein eigener Dedicated Server. Vor den Matches können sich die Teilnehmer in einer Aufwärmphase mental auf die Auseinandersetzung vorbereiten - Kills und Punkte gibt es dabei nicht.

Wann Matches online geht, ist noch nicht bekannt. In der Community sorgt die Ankündigung von Dice nicht gerade für überschäumende Freude. Viele Spieler stören sich daran, dass die Entwickler nicht vorrangig an einem vernünftigen Zuschauermodus und Battle-Rekorder arbeiten.


BIG-72ED 29. Jan 2013

So. Das ist genau der Punkt, der jedem auffallen und ein Dorn im Auge sein >müsste<! Das...

userrr3 07. Jul 2012

Ich halte das Ding für grundsätzlich sinnlos... Vielleicht für andere Shooter (z.B. CoD...

userrr3 07. Jul 2012

Naja, viele Spieler haben eben keine solchen Probleme... ich zum Beispiel... und in...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) VMware / Windows-Support
    SHD Technologie und Service GmbH & Co. KG, Andernach
  2. SAP-CRM-Applikationsbetreuer (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster
  4. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  2. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  3. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  4. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  5. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  6. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  7. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  8. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  9. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs

  10. Amazon Travel

    Amazon bereitet Hotelbuchungen vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zwei Mac Mini mit Haswell im Test: Der eine lahm, der andere teuer
Zwei Mac Mini mit Haswell im Test
Der eine lahm, der andere teuer
  1. Festgelötetes RAM Apple verhindert Aufrüstung des Mac Mini
  2. Apple Mac Mini Server wird eingestellt
  3. Apple Mac Mini wird fixer und teurer

Smart Home: Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
Smart Home
Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  1. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  2. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes
  3. Beon Home Schlaue Leuchten sollen Einbrecher vertreiben

Canon PowerShot G7 X im Test: Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
Canon PowerShot G7 X im Test
Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen
  3. Drift Stealth 2 Winzige Actionkamera ohne Sucher

    •  / 
    Zum Artikel