Battle.net: Spielesessions mit "Offline" tarnen
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Battle.net Spielesessions mit "Offline" tarnen

Einen echten Offlinemodus wird es auf absehbare Zeit im Battle.net nicht geben. Blizzard kündigt aber eine Funktion an, mit der Spieler künftig vor Freunden, Frau oder Chef verbergen können, dass sie etwa gerade mit Diablo 3 beschäftigt sind.

Anzeige

Derzeit kann im Grunde der gesamte auf dem Battle.net versammelte Freundeskreis sehen, wenn ein Spieler online ist und etwa World of Warcraft, Diablo 3 oder Starcraft 2 spielt - lediglich die Einstellungen "Verfügbar", "DND" (Do not disturb/Bitte nicht stören) und "AFK" (Away from Keyboard/Bin nicht da) stehen zur Verfügung. Das soll sich ändern: Nach Angaben von Blizzard soll es künftig möglich sein, seinen Status auch als "Offline" zu markieren, um garantiert ungestört etwa in Azeroth, Sanktuario oder der Galaxie unterwegs sein zu können.

Die Möglichkeit, sich als offline anzeigen zu lassen, wird laut Blizzard in separaten Updates für die drei Spiele eingeführt. Für Diablo 3 ist es mit Patch 1.0.5 geplant. In World of Warcraft und Starcraft 2 wird die Funktion nach der Veröffentlichung der jeweils nächsten Erweiterungen angeboten - bei WoW ist es also mit Mists of Pandaria am 25. September 2012 so weit.


Moriv 24. Sep 2012

Geht bereits! Du kannst in deinem Battle.net Account diese Funktion komplett abschalten...

elgooG 21. Sep 2012

Ja, das kann jeder Router. Genauso wie jeder Router inzwischen auch schon VPN-Server...

y.m.m.d. 21. Sep 2012

Jau, ist schon echt ein bissl peinlich ein "Messaging System" aufzusetzen ohne einen...

Kommentieren



Anzeige

  1. HF-Messingenieur (m/w) für die ASIC-Entwicklung
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Projektmanager ERP Solutions (m/w)
    über CONusio GmbH, Aschaffenburg
  3. Informatiker · ABAS-ERP-Anwendungsentwicklu- ng (m/w)
    G. RAU GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. Scrum Master (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Age of Wonders 3

    Erweiterung Golden Realms mit Halblingen

  2. Programmierschnittstelle

    Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64

  3. Laufzeitumgebung

    Teile von Unity werden quelloffen

  4. Megaupload

    Kim Dotcoms Vermögen bleibt weiter eingefroren

  5. Router

    AVM schließt Sicherheitslücke in MyFritz-App

  6. AntMe V2

    Programmieren lernen mit Ameisen

  7. Android

    Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

  8. Oculix

    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

  9. Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

  10. Xbox One

    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  2. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2
  3. Microsoft-Tablet Surface Pro 3 gegen Surface Pro 2

Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

Alternatives Android im Überblick: Viele Wege führen nach ROM
Alternatives Android im Überblick
Viele Wege führen nach ROM
  1. Paranoid Android Zweite Betaversion von PA 4.5 veröffentlicht
  2. Cyanogenmod CM11s Oneplus verteilt Android 4.4.4 für das One
  3. Android-x86 Neue stabile Version des Android-ROMs für PCs veröffentlicht

    •  / 
    Zum Artikel