Abo
  • Services:
Anzeige
Blizzard-Logo
Blizzard-Logo (Bild: Blizzard)

Battle.net: Angriff auf Blizzard-Server

Blizzard-Logo
Blizzard-Logo (Bild: Blizzard)

Blizzard-Chef Mike Morhaime meldet sich in einem offenen Brief an die Spieler zu Wort: Unbekannte haben das interne Netzwerk des Unternehmens angegriffen und Zugriff auf E-Mail-Adressen von Kunden erlangt.

"Diese Woche hat unser Sicherheitsteam einen nicht autorisierten und illegalen Zugriff auf unser internes Netzwerk hier bei Blizzard festgestellt", schreibt Blizzard-Chef Mike Morhaime in einem offenen Brief an die Spieler von World of Warcraft, Diablo 3 und Starcraft 2. Die Unbekannten haben sich Zugriff auf die Konten von Battle.net-Nutzern in allen Regionen bis auf China verschafft und diese möglicherweise kopiert. Weitere Informationen von Spielern aus Europa haben die Angreifer zumindest laut Blizzard nicht.

Anzeige

Besonders betroffen sind hingegen Mitglieder auf nordamerikanischen Servern - auf denen laut Blizzard normalerweise auch die Spieler aus Lateinamerika, Australien, Neuseeland und Südostasien unterwegs sind. Die Angreifer sind ebenfalls an ihre Antworten zu der geheimen Sicherheitsfrage und an Informationen im Zusammenhang mit dem Mobile Authenticator und dem Dial-In Authenticator gelangt. Bei einigen nordamerikanischen Konten sind die Hacker außerdem an verschlüsselte Versionen von Battle.net-Passwörtern gelangt. Laut Morhaime verwendet Blizzard das Secure-Remote-Password-Protokoll (SRP). Dadurch werde die Extraktion des eigentlichen "Passworts extrem erschwert und es bedeutet außerdem, dass jedes Passwort einzeln entschlüsselt werden müsste", schreibt er.

Blizzard will in den nächsten Tagen die Spieler auf den US-Server auffordern, ihre geheimen Fragen und Antworten zu ändern und Nutzern des Mobile Authenticators eine neue Softwareversion anbieten. Als vorbeugende Maßnahme kann es sicherlich nicht schaden, wenn auch Europäer das tun. Informationen zu den Hintergründen des Hacks nennt Morhaime nicht - man sei dabei, mit "Behörden und Sicherheitsexperten zu ermitteln, was vorgefallen ist".


eye home zur Startseite
Jakelandiar 15. Aug 2012

Die einzige einstellung die ich gefunden habe ist die das man bei jeder Anmeldung was...

Kugelfisch_dergln 11. Aug 2012

Abgesehen davon dass ich weder das eine noch das andere beweisen kann: Wenn ich mein S2...

orca- 10. Aug 2012

Dann ist wieder Blizzard schuld, weilse den Account ihm net rausgeben wollen :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  2. Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG, Hannover
  3. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  4. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  3. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Re: Why not both?

    Komischer_Phreak | 19:14

  2. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    Sylthos | 19:10

  3. Re: Aprilscherz im Januar?

    torrbox | 19:03

  4. Re: Blöde Verständnisfrage

    kazhar | 18:55

  5. Re: Es wird immer was vergessen

    Topf | 18:54


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel