Barnes & Noble: Nooks sollen NFC-Chips bekommen
Lynch mit Nook (2009): Rezensionen per Funk auf den E-Book-Reader übertragen (Bild: Shannon Stapleton/Reuters)

Barnes & Noble Nooks sollen NFC-Chips bekommen

Für einen drahtlosen Einkauf von E-Books in den Filialen von Barnes & Noble sowie für weitere Dienste sollen die Nooks künftig NFC-Chips erhalten. Das hat der Chef der US-Buchhandelskette angekündigt.

Anzeige

Barnes & Noble (BN) will seine Nooks künftig mit Funkchips ausrüsten. Das solle den Kunden mehr Möglichkeiten für ihre Lesegeräte eröffnen, sagte Unternehmenschef William Lynch in einem Interview mit dem US-Wirtschaftsmagazin Fortune.

Einkaufen über Funk

In die E-Book-Reader und das Tablet sollen Near-Field-Communication-Chips (NFC) eingebaut werden. Diese sollen es Kunden ermöglichen, E-Books in den Filialen der US-Buchhandelskette drahtlos zu kaufen. Die Funkchips könnten auch weitergehende Dienste ermöglichen.

Es gebe noch viele Möglichkeiten für eine Offline-online-Integration, sagte Lynch. So könnten Verlage in gebundene Ausgaben ebenfalls NFC-Chips integrieren, auf denen beispielsweise Rezensionen über das Buch gespeichert sind. Die Kunden könnten ihren Nook an das Buch halten und bekämen diese Informationen auf ihr Lesegerät. "Das kommt, und wir könnten in diesem Bereich führend sein", sagte Lynch.

Wann die Geräte mit den NFC-Chips ausgestattet werden, ist noch unklar. Auf die Frage, ob das noch in diesem Jahr sein werde, antwortete der BN-Chef ausweichend mit "vielleicht".

Nook mit Windows?

Auch die gerade verkündete Kooperation mit Microsoft war Thema des Interviews. Fortune wollte wissen, ob das Nook Tablet künftig mit Windows erhältlich sein wird.

Es gebe noch keine Ankündigung über eine mögliche Zusammenarbeit bei der Hardware, sagte Lynch. Nook basiere ja auf Open Source, während Microsoft auf Windows setze. Im Bereich von Lesesoftware arbeite Microsoft "an interessanten Integrationen in Windows, eventuell in Office. Diese Arbeit hat bereits begonnen. Definitiv ja."

Microsoft biete mit seinem Office-Paket eine weit verbreitete Software für Autoren an. Hier sei eine Zusammenarbeit denkbar. So könnte ein Autor beispielsweise in einem Office-Programm einen Text schreiben und diesen daraus direkt im BN-Onlineangebot einstellen. Auch hier sei noch nichts offiziell angekündigt, aber das "eröffnet eine Menge spannender Möglichkeiten."


Threat-Anzeiger 02. Mai 2012

was meinst du warum er ausdrücklich rezensionen gesagt hat? natürlich weil man dumm...

Endwickler 02. Mai 2012

NFC-Chips bekommt so ein Nook, wenn schon die Mehrzahl benutzt wird?

Kommentieren



Anzeige

  1. Assistant Vice President, Product Services Analyst (m/w)
    Markit Indices, Frankfurt
  2. Softwareentwickler (m/w) Automatisierungstechnik
    Siemens AG, Nürnberg
  3. Embedded-Software-Entwickler (m/w)
    FERCHAU Engineering GmbH, Berlin
  4. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld (Oberbayern)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Google

    64-Bit-Chrome für Windows in Betaphase

  2. HTC J Butterfly

    Das wasserfeste One mit besserer Dual-Kamera

  3. Programmiersprache

    Facebook erstellt offizielle PHP-Spezifikation

  4. Roboterauto

    Fahrerlos in Großbritannien

  5. Beats Electronics

    Apple wird offenbar großen Teil der Beats-Teams entlassen

  6. Sony

    Gewinnsprung dank Playstation 4 und Filmen

  7. Asus Transformer Book T100TAF

    10-Zoll-Tablet mit Bing-Windows für 290 Euro

  8. Samsung

    Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte

  9. Hintergrund-App

    Shazam hört am Mac immer mit

  10. Security

    Angriffe mit USB-Geräten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel