Anzeige
Das Nook Tablet von Barns & Noble kommt nach Deutschland.
Das Nook Tablet von Barns & Noble kommt nach Deutschland. (Bild: Barnes & Noble)

Barnes & Noble Nook-Tablet kommt nach Deutschland

Der US-Buchhändler Barnes & Noble wird sein Android-Tablet Nook Tablet bald auch in Deutschland verkaufen. Eine Gesellschaft wurde bereits in Berlin gegründet.

Anzeige

Barnes & Noble (B&N) startet seine Europaexpansion, unter anderem in Großbritannien und in Deutschland. Am 15. März 2012 wurde laut WUV eine Tochtergesellschaft in Berlin gegründet. Die Barnes & Noble Digital Media GmbH soll mit dem Nook-Tablet im wachsenden deutschen E-Book-Markt mitmischen - und wie es der breiter gefasste Firmenname schon andeutet wohl wie in den USA auch Musik und Filme online vertreiben.

In Berlin waren B-&-N-Mitarbeiter im März auch auf der unabhängigen Android-Entwicklerkonferenz Droidcon 2012. Sie warben dort um Interesse der Entwickler, ihre Anwendungen auf das Nook zu bringen. Die Nook-Serie umfasst neben dem Tablet auch den herkömmlichen E-Book-Reader Nook Simple Touch Reader und den Tabletvorgänger Nook Color.

In den USA ist das Android-basierte Nook Tablet ein direkter Konkurrent zum nicht ganz so gut ausgestatteten Kindle Fire von Amazon. Da das Kindle Fire in Deutschland noch nicht erhältlich ist, könnte B&N Amazon damit zuvorkommen. Bereits der Vorgänger Nook Color stieß auf großes Interesse, weil er einen günstigen Tablet-Einstieg ermöglicht und bereits alternative Android-Distributionen wie das Cyanogenmod dafür angeboten werden.

  • Das Nook Tablet von Barnes & Noble (Bild: Barnes & Noble)
  • Das Gerät sieht aus wie der E-Book-Reader Nook Color. (Bild: Barnes & Noble)
  • Als Betriebssystem kommt ein angepasstes Android 2.3 zum Einsatz. (Bild: Barnes & Noble)
  • Das Nook Tablet hat mehr Speicher als der Konkurrent Kindle Fire. (Bild: Barnes & Noble)
Das Nook Tablet von Barnes & Noble (Bild: Barnes & Noble)

Der Nook bietet einen 7-Zoll-Touchscreen (17,8 cm) mit 1.024 x 600 Pixeln, eine mit 1 GHz getaktete TI-Omap-4-CPU mit zwei Kernen, interne 8 oder 16 GByte Datenspeicher und einen Micro-SD-Karten-Slot für zusätzliche 32 GByte Speicher. Beim 16-GByte-Modell sind 1 GByte RAM verbaut, beim 8-GByte-Modell sind es - wie auch beim Kindle Fire - 512 MByte RAM.


eye home zur Startseite
bstea 30. Mär 2012

Ich sehe die Sache so: Entweder bringe ich ein Gerät raus mit dezed. Verwendungszweck...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker als Sharepoint-Experte (m/w)
    HOBART GmbH, Offenburg
  2. Technische/r Projektleiter/in für Jaguar / Landrover ESP-Kundenprojekte
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Spezialist/in IT-Security / Cyber-Sicherheit / Kryptographie
    über Personalstrategie GmbH, München-West
  4. Softwaretester JAVA (m/w)
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Dragon

    SpaceX macht mobil für den Mars

  2. DHL Supply Chain

    Post-Tochter repariert Getacs robuste Notebooks

  3. Microsoft Patchday

    Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

  4. VATM

    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

  5. Arkane Studios

    Dishonored 2 erscheint im November 2016

  6. OpenSSL-Update

    Die Rückkehr des Padding-Orakels

  7. Stellenabbau

    Mobilfunkentwicklung bei Nokia Stuttgart soll schließen

  8. HTC 10

    Update soll Schärfe bei Fotos verbessern

  9. Ratsch

    Google beantragt Patent auf zerreißbare Displays

  10. DNS:NET

    "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. IT-Planungsrat Hardware darf keine "schadenstiftende Software" haben
  2. Biere 2 Telekom steckt dreistelligen Millionenbetrag in Rechencenter
  3. Spionage Regierung schaut US-Auftragsfirmen genauer auf die Finger

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. Re: Warum sollten das Verbraucher auch prüfen?

    deadeye | 09:50

  2. Schatz, konzentrier dich doch auf den Verkehr

    one338 | 09:49

  3. Re: Yes! YES!!!

    Érdna Ldierk | 09:49

  4. Re: Ist doch klar warum

    john4344 | 09:49

  5. Re: Knoten in der Audioversion

    chinakoch | 09:48


  1. 09:06

  2. 08:37

  3. 08:16

  4. 21:04

  5. 17:55

  6. 17:52

  7. 17:37

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel