Abo
  • Services:
Anzeige
Aquatop
Aquatop (Bild: University of Electro-Communications Koike Laboratory)

Badewanne als riesiges Tablet Touchscreen auf dem Wasser

Das Aquatop Display der Uni Tokio besteht aus einem großen Wasserbecken und könnte irgendwann jede Badewanne zu einem Touchscreen machen, auf dem der Badende spielen sowie Fotos und Filme ansehen kann. 

Anzeige

Das System ist nicht auf die Wasseroberfläche beschränkt, sondern funktioniert, zumindest wenn kein Schaum in der Wanne ist, auch noch einige Zentimeter darunter. Der Anwender kann mit dem Wasser sozusagen interagieren und mit den passenden Programmen lässt sich aus einer Schöpfbewegung ein Kommando ableiten. Ein Foto kann beispielsweise gelöscht werden, indem es unter Wasser gezogen wird.

Der Schlüssel für das Wasser-Interface ist ein Projektor, der die Wasseroberfläche beleuchtet sowie eine Microsoft Kinect, um die Tiefeninformationen zu errechnen. Damit das projizierte Bild sowohl für den Badenden als auch für die Stereokameras besser zu erkennen ist, muss Badesalz ins Wasser gegeben werden, das es eintrübt. 

Für ein fühlbares Feedback sollen zahlreiche 80-mm-Lautsprecher sorgen, die Schallwellen im Bereich von 50 Hertz erzeugen. Sie werden im Wasser versenkt. Damit lässt sich durchaus Einfluss auf die Wasseroberfläche erzielen, haben Redakteure der IEEE Spektrum erfahren, als die Wissenschaftler einen 250-mm-Lautsprecher ins Wasser legten, der zudem mit LEDs bestückt war, um seinen Wirkungskreis auf der Wasseroberfläche auszuleuchten. Der niederfrequente Ton löste eine kleine farbige Wasserfontaine aus. Für Actionspiele wäre das ideal - wenngleich auch statt Kugeln Wasser um den Spieler herum aufspritzen. 

Laut IEEE Spectrum sind die Zielgruppe des Aquatop-Displays nicht nur Privatanwender, sondern auch Themenparks und Schwimmbadbetreiber.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 17. Aug 2013

http://www.golem.de/news/aquatop-display-quallen-jagen-auf-dem-platschscreen-1307-100695...

Friedrich.Thal 16. Aug 2013

Windows 8.9 und 8.1 sind fürs Bad. der Kacheloptik wegen. Woher sonst haben die Mädels in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. Multitest elektronische Systeme GmbH, Rosenheim
  3. zooplus AG, München
  4. Deutsche Telekom AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  3. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: gibt doch schon genug zweite Erden

    HerrMannelig | 01:38

  2. Re: Empfehle DirtDevil Spider

    grslbr | 01:37

  3. Re: IMHO: Ein Ausschuss der Steuergelder verbrennt...

    q96500 | 01:32

  4. Re: Linux für 2,5 Milliarden $

    q96500 | 01:19

  5. thema löschen wegen doppelposting?

    large-m | 00:57


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel