Bad Piggies Rovios Schweine schlagen zurück

Bislang sind sie die wehrlosen Opfer im Streit mit den Angry Birds, jetzt rücken sie in den Mittelpunkt: die Schweine. Rovio hat angekündigt, dass Bad Piggies Ende September 2012 erscheint - und ganz ohne Schleudergeräte auskommt.

Anzeige

Das finnische Entwicklerstudio Rovio will nach Angry Birds und Amazing Alex eine dritte Spielereihe etablieren. Sie trägt den Namen Bad Piggies und stellt die bereits aus Angry Birds bekannten grünen Schweine in den Mittelpunkt. Details zu den Spielmechaniken verraten die Entwickler noch nicht - allerdings sollen Schleudern in dem Titel nicht vorkommen. Bad Piggies soll am 27. September 2012 für iOS, Android und Mac erscheinen. Später sollen Versionen für Windows und Windows Phone 8 folgen.

Auch für Fans von Angry Birds befindet sich weiterer Nachschub in der Produktion. Neben der gewohnten Erweiterung für die bereits veröffentlichten Programmen soll im Herbst 2012 ein Spin-off für Angry Birds Space erscheinen, das den Titel Red Planet trägt und auf dem Mars spielt.


teleborian 06. Sep 2012

So beginnt Krieg. Dann wenn keine Seite nachgibt und noch einen drauf setzt. (kt)

DigitPete 05. Sep 2012

Das ist mir auch schon aufgefallen. @Golem: ändert das mal bitte, Red Planet ist kein...

feierabend 05. Sep 2012

Ich spiele zur Zeit Amazing Alex und finde das Spiel recht gut. Habe aber auch schon vor...

Kommentieren



Anzeige

  1. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe
  2. Mitarbeiter/-in Informationstechnologie, Produktdatenmanagement / Bill of Materials Support und Prozesse
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland
  4. Projektleiter (m/w) Java
    USU AG, Bonn (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  2. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  3. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  4. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  5. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  6. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  7. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  8. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  9. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  10. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  2. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten
  3. Verschlüsselung E-Mail nur noch mit TLS

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel