Anzeige
Backbone.js 0.9.9 steht zum Download bereit.
Backbone.js 0.9.9 steht zum Download bereit. (Bild: Backbone.js)

Backbone.js 0.9.9 Preview von Backbone.js 1.0 veröffentlicht

Die vom Webentwickler Jeremy Ashkenas geschaffenen Javascript-Bibliothek Backbone.js verschafft Webapplikationen Struktur und erfreut sich bei zahlreichen Webentwicklern mittlerweile großer Beliebtheit. Nun ist die Version 1.0 fast fertig.

Anzeige

Die Liste der Web-Apps die mit Backbone.js umgesetzt wurden, ist lang, darin finden sich Namen wie USA Today, Rdio, LinkedIn, Hulu, Wordpress.com, Foursquare, Bitbucket, Disqus, Airbnb und Soundcloud. Backbone.js selbst hält sich im Hintergrund. Die Bibliothek soll eine Basis für datenreiche Web-Apps mit komplexem User Interface sein, die darauf verzichtet, Entwicklern Entscheidungen abzunehmen, die sie besser selbst treffen sollten. Konkret stellt Backbone.js Methoden zur Verfügung, um Daten abzufragen und zu manipulieren, verzichtet aber auf jede Form von HTML-Widgets.

Kern von Backbone.js sind sogenannte Models, die interaktive Daten und einen großen Teil der logischen Struktur vereinen. Daten werden nicht direkt ins DOM eingestellt, sondern in einem Model gespeichert. Dieses wird gegebenenfalls validiert, auf dem Server gespeichert oder mit einem View in das DOM gerendert. Die Kommunikation mit dem Server wird über Backbone.sync abgewickelt das seinerseits die Ajax-Methode von jQuery oder Zepto.js verwendet, aber auch eigene Methoden können verwendet werden.

Mehrere Models können in einer Collection angeordnet werden. Ändert sich ein Model, wird ein Change-Ereignis ausgelöst, auf das die App reagieren kann.

Dabei lassen sich komplexe Web-Apps in einer einzelnen Webseite abbilden. Ein sogenannter Router wird dann genutzt, um Klicks auf URLs abzufangen und auf sie zu reagieren.

Backbone.js steht ab sofort in der Version 0.9.9 unter backbonejs.org zum Download bereit. Laut Jeremy Ashkenas handelt es sich dabei um eine Vorschau auf Backbone.js 1.0.


sssssssssssssss... 17. Dez 2012

Ne, Angular hat nen Ansatz und Backbone nen anderen. Glaub Angular bringt ein bisschen...

azeu 14. Dez 2012

Ist doch 'ne Kleinigkeit und kein Skyfall :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Network Test Engineer (m/w)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Mitarbeiter/in im IT-Management
    Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V., Berlin
  3. Teamleiter Rechenzentrumssteuerung (m/w)
    DEKRA SE, Stuttgart
  4. System Engineer (m/w)
    BTD System GmbH, München

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  2. NEU: Nvidia Shield Android TV kaufen und Shield-Remote gratis dazu
    55€ sparen!
  3. NEU: Men in Black 3 (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. The Pirate Bay

    Filmindustrie will Streaming mit Torrents Time unterbinden

  2. Astronomie

    Forscher entdecken 900 neue Galaxien

  3. Server-Prozessor

    Cern bestätigt Zen-Opteron mit 32 Kernen

  4. Blizzard

    Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

  5. Windows 10 Mobile

    Vaios Phone Biz kommt nicht nach Europa

  6. Sicherheitsbedenken

    Dropbox speichert Firmendaten künftig in Deutschland

  7. Microblogging

    Twitter sortiert die Timeline nur ein bisschen um

  8. Overwatch

    Stufenlos schöner - aber nicht stärker

  9. Opensuse

    Konfigurationstool Yast ist grundlegend überarbeitet worden

  10. Internet der Dinge

    Dein Kühlschrank beobachtet dich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

  1. Re: SSD nur als Datengrab? Alternative?

    john.cord | 23:01

  2. Re: kennt eigentlich jemand

    User_x | 22:59

  3. Re: Ideale CPU

    GutesMann | 22:51

  4. Re: Toll... einfach mal Serien rauswerfen

    bastie | 22:47

  5. Re: Alle Messerhersteller werden abgemahnt...

    User_x | 22:45


  1. 19:04

  2. 18:43

  3. 18:19

  4. 18:07

  5. 17:33

  6. 17:02

  7. 16:54

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel