AVM: Fritzbox 6842 LTE lieferbar
AVM Fritzbox 6842 LTE (Bild: AVM)

AVM Fritzbox 6842 LTE lieferbar

AVM liefert seine Fritzbox 6842 LTE nun in Deutschland aus. Der LTE-Router unterstützt auch Telefonate über LTE (Voice over LTE).

Anzeige

Anlässlich der Cebit 2012 wurde er erstmals angekündigt, nun ist AVMs Tri-Band-fähiger LTE-Router Fritzbox 6842 LTE lieferbar. Mit ihm können etwa private Haushalte über LTE-Netze mit 800 MHz, 1,8 GHz oder 2,6 GHz ans Internet angebunden werden. Zum Vergleich: Die Vorgängerin mit der Modellnummer 6840 unterstützte noch kein LTE 1800.

  • Fritzbox 6842 LTE - neuer LTE-Router von AVM unterstützt drei LTE-Frequenzbänder (Bild: AVM)
Fritzbox 6842 LTE - neuer LTE-Router von AVM unterstützt drei LTE-Frequenzbänder (Bild: AVM)

Falls die integrierten Antennen nicht ausreichen, können bei schlechtem LTE-Empfang auch externe Antennen am Gerät genutzt werden. Unterstützt werden Downstreams von bis zu 100 MBit/s.

Für die LTE-Telefonie, Voice over LTE, lässt sich die neue Fritzbox als Telefonanlage nutzen. Die integrierte Dect-Basisstation kann sich mit bis zu sechs Schnurlostelefonen verbinden, bietet fünf Anrufbeantworter und erlaubt es, über die analoge Schnittstelle auch vorhandene Telefone oder Faxgeräte anzuschließen.

Die Fritzbox 6842 LTE kann selbst ein WLAN-Netz nach IEEE 802.11b/g/n (max. 300 MBit/s) errichten, bietet vier Gigabit-Ethernet-Schnittstellen und einen USB-Anschluss. Mit einem angesteckten USB-Stick kann der LTE-Router als Mediaserver genutzt werden. Mit iOS- und Android-Apps sowie dem Dienst Myfritz! ist der Zugriff auf das Heimnetzwerk auch von unterwegs möglich.

Die Fritzbox 6842 LTE soll ab sofort für rund 300 Euro lieferbar sein.


cicero 28. Feb 2013

Sieht ganz danach aus als ob Du Recht hast. Obwohl ein eingebauter iTunes-Server schon...

LibertaS 28. Feb 2013

Ich will jetzt keine Vodafone Werbung machen aber 15gb und festnetzflat bei 21mbit für...

narfomat 27. Feb 2013

dann kauf dir halt einfach einen router der usb modems unterstützt und dazu einen 4g...

forenuser 27. Feb 2013

Man muss ja noch die Fritz!Box 6890 vermarkten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Ingenieur (m/w) Software-Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  2. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. Projektmanager (m/w) für Projekte im Bereich Store Solutions
    GK SOFTWARE AG, Schöneck / Vogtland, Berlin, St. Ingbert / Saarland
  4. Senior Consultant (m/w) Webportale / Softwarearchitektur
    USU AG, München (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

    •  / 
    Zum Artikel