AVM Fritzbox 6340 Cable für den Kabelanschluss

AVM hat auf der Anga Cable 2012 die neue Fritzbox 6340 Cable vorgestellt. Sie ist eine günstigere Variante der Fritzbox 6360 Cable.

Anzeige

AVM stellt einen neuen WLAN-Router für den Kabelanschluss vor. Die Fritzbox 6340 Cable entspricht einer abgespeckten Fritzbox 6360 Cable. Sie kann ebenso im 2,4-GHz-oder im 5-GHz-Frequenzband funken, mit bis zu 300 MBit/s bei WLAN n. Sie kommt mit vier Gigabit-Ethernet-Anschlüssen und kann über USB zwar einen Drucker ansprechen, aber nicht als Mediaserver mit USB-Datenträger genutzt werden. Auch als DECT-Basistation für Funktelefone kann die 6340 Cable nicht dienen. Es gibt aber weiterhin Anschlussmöglichkeiten für zwei analoge Telefone. Es gibt auch noch eine Fritzbox 6320 Cable, die entspricht einer 6340 Cable, verfügt aber nur über einmal Gigabit-Ethernet und funkt nur im 2,4-GHz-Frequenzband.

  • Fritzbox 6340 Cable vor der besser ausgestatteten 6360 Cable (Bild: AVM)
  • Fritzbox 6340 Cable - WLAN n mit 300 MBit/s und mit 2,4 oder 5 GHz (Bild: AVM)
  • Fritzbox 6340 Cable - vom Hersteller-Fotografen etwas unorthodox mitten im Wohnzimmer aufgestellt (Bild: AVM)
Fritzbox 6340 Cable vor der besser ausgestatteten 6360 Cable (Bild: AVM)

Seine Fritzboxen für Kabelanschlüsse vertreibt AVM über Kabelnetzbetreiber. Einzeln werden weder die Fritzbox 6360 Cable noch die neue Fritzbox 6340 Cable verkauft. Beide Geräte kommen mit einem integrierten DOCSIS-3.0-kompatiblen Kabelmodem für bis zu 220 MBit/s - über 100 MBit/s geht zwar noch kein Anbieter, in Feldversuchen wurde jedoch schon mehr erreicht.


Nasenbaer 12. Jun 2012

Jup der Schatten der Box passt nicht. Habe die große Variante und die liegt so dicht über...

Tuxraxer007 12. Jun 2012

Unitymedia bis 150 Mbit/s

ThorstenMUC 12. Jun 2012

cablesurf ist auch bei 120MBit

BadBigBen 12. Jun 2012

Passt schon... ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Data Analyst (m/w)
    Mindshare GmbH, Frankfurt
  2. Leiter IT (m/w) CIO
    RVM Versicherungsmakler GmbH & Co. KG über Tauster GmbH, Eningen bei Reutlingen
  3. SOC Security Analyst (m/w) in IT Security Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Munich
  4. SAP Basis Administrator (m/w)
    WSW Software GmbH, Krailling (bei München)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  2. Maynard

    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

  3. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  4. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  5. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  6. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  7. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  9. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  10. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

Videospiele: Inkompetenz macht Spieler wütend
Videospiele
Inkompetenz macht Spieler wütend

Gegner von Videospielen behaupten gerne, gewalttätige Spiele machten aggressiv. Eine Studie aber besagt: Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Spielmechanik ist schuld.


    •  / 
    Zum Artikel